1. Archiv

Rühriger Ruheständler

Rühriger Ruheständler

Dreis. (F.Z.) Reinhold Kranz wurde am 29. November 1939 geboren, ist verheiratet mit seiner Frau Marianne und hat vier Kinder, zwei Töchter und zwei Söhne. Mit elf Jahren begann die Fußball-Laufbahn von Kranz in der Jugend des SV Dreis, ehe er mit 17 Jahren mit einer Sondergenehmigung sein Debüt in der ersten Mannschaft gab.

In der Saison 1958/1959 gelang der Aufstieg in die damalige A-Klasse. Trotz Angeboten von höherklassigen Vereinen blieb Reinhold Kranz dem SV Dreis immer treu. Nach seiner aktiven Laufbahn in der ersten Mannschaft spielte Kranz 14 Jahre bei den Alten Herren. Mit 67 Jahren beendete er mit einem Abschiedsspiel seine Fußball-Laufbahn. Für seine Verdienste im SV Dreis wurde ihm 1983 die Ehrenmitgliedschaft verliehen. Seit Jahren ist er als Betreuer der ersten Mannschaft tätig. Als Platzwart ist er die gute Seele des Vereines und hat sich auch während der sechsjährigen Umbauzeit des Vereinsheims besonders hervorgetan mit mehr als 500 geleisteten Arbeitsstunden.

Reinhold Kranz wünscht sich daher, dass sich nun auch die Ziele des Vereins erfüllen und die erste Mannschaft in der Saison 2008/2009 den Aufstieg in die Kreisliga A schafft. Zudem wünscht er sich, dass er sich auch in Zukunft nach wie vor einer besten Gesundheit erfreut.