1. Archiv

SCHÜTZEN : Mario Kranz siegt mit Landesrekord

SCHÜTZEN : Mario Kranz siegt mit Landesrekord

WITTLICH. Bei den Landesmeisterschaften des Rheinischen Schützenbundes mit dem Kleinkalibergewehr auf 100 Meter belegten Schützen aus dem Bezirk 12 "Mosel" vordere Plätze. Mario Kranz (SG Wittlich) verteidigte seinen Titel aus dem Vorjahr und siegte mit einem neuen Landesrekord.

Auf dem Schießstand der Schützengesellschaft Wittlich wurden vier neue Landesrekorde geschossen. Mario Kranz konnte sein Ergebnis aus dem Vorjahr, als er den bestehenden Landesrekord einstellte, um sechs Ringe auf 293 Ringe verbessern. Er schoss Serien von 98, 96 und 99 Ringen. Einen weiteren Landesrekord gab es bei den Senioren A. Hier siegte Karl-Heinz Dappen (SSV Tüschenbroich) mit 292 Ringen. Auch bei den über 65 Jahre alten Schützen gab es eine neue Bestmarke: Adolf Roshau (Argenthal) siegte bei den Senioren B mit 276 Ringen. Die Mannschaft des SSV Tüschenbroich verbesserte in der Altersklasse den bestehenden Landesrekord um zwei Ringe auf die neue Bestmarke von 874 Ringen. Da hatte selbst die Schützenklasse das Nachsehen, hier reichten dem SSV Bad Breisig 866 Ringe zum Sieg. Die Altersklassenmannschaft des SSV Dreis erreichte mit 845 Ringen den vierten Platz. Die Platzierungen: Jugend: 1. Dennis May (Oberlahnstein) 276 Ringe, 2. Markus Schmitt (StSeb Mehring) 275 Ringe, 3. Sebastian Kilb (StSeb Höhr) 272. Junioren B: 1. Andreas Hammes (SpSch Köln Stammheim) 288, 2. Matthias Achten (SC Tell Schmalbroich) 283, 3. Marcus Massonnaud (StSeb Ehrang) 282. Junioren A : 1. Mario Kranz (SG Wittlich) 293 Ringe, 2. Rouven Hülkenberg (BSV Spellen) 290, 3. Michael Kreuter (StHub Güls) 266. Schützen: 1. Christian Lauer (Wissen) 295, 2. Reiner Lützenkirchen (SpSch Köln Stammheim) 292, 3. Rüdiger Wirtz (Mainz) 292. Mannschaft: 1. SSV Bad Breisig 866 Ringe, 2. SpSch Köln Stammheim 862, 3. Wissener Schützenverein 860. Altersklasse: 1. Udo Bonn (Neuwied) 293, 2. Ulrich Pelzer 292, 3. Wolfgang Wimmer (beide Tüschenbroich) 290; Mannschaft: 1. SSV Tüschenbroich 874, 2. HubSchützen Schiefbahn 851, 3. GSSV Bölingen 846 Ringe.Senioren A: 1. Karl-Heinz Dappen (Tüschenbroich) 292, 2. Rolf von Lanken (Essen) 283, 3. Hans Stauf (Troisdorf) 281. Seniroen B : 1. Adolf Roshau (Argenthal) 276, 2. Günther Gaeb (Troisdorf) 266, 3. Harry Lorenz (Argenthal) 264alf/sim