1. Archiv

Schützenhilfe für den großen Bruder

Schützenhilfe für den großen Bruder

MORBACH. (ks) Im Kampf um die Meisterschaft in der Kegel-Oberliga Nahe/Hunsrück leistete das dritte Team des Kegelsportvereins Haardtkopf (HK) 3 dem "großen Bruder" HK 2 Schützenhilfe. Nach dem Punktgewinn von HK 3 bei Meisterschaftsanwärter Bingen hat das zweite Oberliga-Team nun die Chance, Meister zu werden.

Die zweite Mannschaft des KSV Haardtkopf (HK) konnte beim 3937:3994 (26:29) ­ 1:2 in Kronweiler den Zusatzpunkt gewinnen. Peter Kasper (806 Holz) und Heinz Ackermann (801 Holz) überspielten dabei die 800er-Grenze. HK 3 musste zum schärfsten Meisterschaftskonkurrenten von HK 2, der KSG Bingen. Dort sorgte das Team um Mannschaftsführer Reinhold Rößler (785 Holz) mit dem Gewinn des Zusatzpunktes für eine kleine Überraschung. Beim 3912:3981 (23:32) ­ 1:2 präsentierten sich Manfred Heen (805 Holz) und Rolf Ströher (804 Holz) in herausragender Form. Die zehn Einzelwertungspunkte für das beste Einzelergebnis gingen zwar an den Gast vom SKV Idar-Oberstein 3, dennoch fuhr HK 4 am Ende einen ungefährdeten 3731:3547 (35:20) - 3:0-Sieg ein. Rolf Arth (773 Holz) war bester Werfer auf Morbacher Seite. Zwei Holz fehlten HK 5 am Ende zum Gesamtsieg in Stipshausen. Gegen den KV Idarwald 2 hieß es am Ende 3530:3528 (30:25) ­ 2:1. Josef Reitz (736 Holz) war erneut bester Spieler. Beim 3508:3432 (30:25) ­ 3:0 Auswärtserfolg von HK 6 in Bingen 3 überzeugten vor allem Richard Wekeriotas (744 Holz) und Sascha Hemm (736 Holz). HK 7 fuhr zu Hause einen ungefährdeten 3590:3250 (37:18) ­ 3:0 Sieg gegen den KSV Rheinböllen 2 ein. Joachim Hölzemer (766 Holz) und Lothar Thomas (760 Holz) waren die beiden besten Spieler der Partie. HK 8 konnte bei der 2. Laubacher-Damenmannschaft den Zusatzpunkt gewinnen. Norbert Laudes (746 Holz) bestätigte beim 2813:2927 (34:20) ­ 1:2 seine derzeit gute Form.Nächstes Wochenende Bezirksmeisterschaften

Die 2. Haardtkopf Damenmannschaft musste beim 3154:3097 (30:25) ­ 2:1 den Damen aus Kronweiler den Zusatzpunkt überlassen. Susanne Schnitzler wurde mit 681 Holz Tagesbeste. In der Damen Rheinland-Pfalz-Liga musste sich HK 1 gegen KV Polch zu Hause knapp mit 4538:4560 (37:41) ­ 0:3 geschlagen geben. Hätte das "Bauernsyndrom" nicht wieder eingesetzt, wären zumindest zwei Punkte auf dem Hunsrück geblieben. Am Ende bewies Ulrike Martin noch einmal Kampfgeist und erzielte herausragende 824 Holz. An den kommenden beiden Wochenenden finden auf der Kegelsportanlage in der Morbacher Baldenau-Halle die Bezirksmeisterschaften statt. Die Wettbewerbe beginnen am Samstag, 1. Februar, um 10 Uhr mit den Senioren B. Am Sonntag, 2. Februar, wird mit dem Wettbewerb Herren-Einzel ebenfalls ab 10 Uhr der Wettbewerb fortgesetzt. Mehr Infos im Internet unter www.ksv-haardkopf.de.