1. Archiv

SKISPORT: Vorfahrt dem Nachwuchs

SKISPORT: Vorfahrt dem Nachwuchs

ERBESKOPF. (urs) Gute Streckenbedingungen, aber nur wenige Teilnehmer sind die Bilanz der Bezirksmeisterschaften im Skilanglauf klassisch.

Schnee lag satt - aber nur wenige Teilnehmer erschienen zu den Bezirksmeisterschaften im Skilanglauf klassisch. Mit gerade mal 32 Langläufern, unter anderem aus Adenau und Luxemburg, ist die Resonanz für den Skibezirk Eifel-Hunsrück etwas enttäuschend ausgefallen. Die Ausrichter, Idarer Turnverein mit SSC Deuselbach, glauben, dass dies mit dem Wetter zusammenhing. Die unterschiedlichen Wetterbedingungen in der Region haben manchen von einer Teilnahme abgehalten. "Viele kamen nicht, weil sie dachten, es läge kein Schnee hier", kommentierte Volker Pfeiffer. Selbst am Meisterschaftstag waren noch Abmeldungen eingetrudelt, weil einigen die Schneelage zu unsicher schien. Dabei ließ das knirschende Weiß rund um den Start- und Zielpunkt "Hängende Birke" nichts zu wünschen übrig, wie sich die Läufer im Alter von sechs bis 72 Jahren freuen konnten. Dank dem Ski-Club Morbach, der für das Herrichten der 37 Kilometer Loipen zwischen Erbeskopf und Idarkopf zuständig ist, waren diese bestens präpariert, wie Vorsitzender Bernd Fusenig versicherte. Die Bezirksmeisterschaften starteten auf zwei Rund-Strecken über drei, fünf, 7,5 oder 15 Kilometer sowie für den Nachwuchs über ein oder zwei Kilometer. Felix, mit sechs Jahren Jüngster am Start, konnte es kaum erwarten, loszusprinten. Sein Sohn sei schon mit drei Jahren Ski gelaufen und auch im vorigen Jahr bei den Meisterschaften dabei gewesen, erzählte Stefan Puderbach. Als Sportwart des Skiverbands Rheinland war er selbst natürlich mit dabei: "Ich finde die Strecke hier ganz gut", lobte der Neuwieder die professionellen Routen. Mit den Meisterschaften wolle der Verband auch die Vereine mobilisieren: "Es gibt hier ein Riesenpotenzial an Mitgliedern." Elfi Manz scheint das zu bestätigen. "Dabei sein ist alles", begründet die Deuselbacherin ihr Engagement am "Hausberg" der Erbeskopf-Gemeinde. Ergebnisse der Gesamtwertung Männer: 1. Dany Winbomont (Loisirs Nordic Luxemburg; 43:55,9), 2. Mathias Boller (Bezirksmeister, SSC Hohe Acht; 44:01,50), 3. Victor Luft (45:09,00), 4. Volker Pfeiffer (Idarer TV; 46:29,20), 5. Alex Gerok (Tu-Wi Adenau; 47:59,20), 6. Andrej Popp (Idar-Oberstein; 48:13,10). Außer Konkurrenz (15 Kilometer) Britta Strack (ASV Idar-Oberstein; 1:02:29,0). Ergebnisse Schüler: 6 Jahre: Felix Puderbach, 8: Nico Dielentheis, 10: 1. Jonas van Schelve, 2. Julian Pfeiffer, 12: 1. Marco Dielentheis, 2. Tom Winbomont, 3. Julian Puderbach, 14: 1. Philipp Pfeiffer, 2. Andre Popp, 3. Malte Röhrig. Ergebnisse Schülerinnen: 14 Jahre: 1. Anika Luxemburger, 2. Jaqueline Grett. Ergebnisse Jugend 16 Jahre: 1. Benny Körtgen. Damen: 1. Britta Pfeiffer, 2. Elfi Manz.