SPIEL DES TAGES: Magerkost auf frostigem Boden

SPIEL DES TAGES: Magerkost auf frostigem Boden

THALFANG. Nach dem torlosen Unentschieden auf dem Thalfanger "Frostplatz" bleibt alles beim Alten: Der Fünf-Punkte-Vorsprung der Spfr. Thalfang auf die DJK Morscheid sowie die "Pole Position" des FC Peterswald nach dessen 1:1 gegen den SV Strimmig.

Unangenehme Temperaturen und ein teilweise gefrorener Platz gaben dem letzten offiziellen Spiel im Kalenderjahr einen tristen Rahmen. Dennoch sahen 130 erwartungsfrohe Zuschauer das Derby, das durch die engagierte Spielweise schnell auf Betriebstemperatur kam. Thalfangs Mittelfeldstratege Stefan Knop prüfte gleich zu Beginn Keeper Manuel Blatt mit einem 20-Meter-Aufsetzer. Dies war so etwas wie der Weckruf für die Sportfreunde, die über die Offensiven Björn Fetzer und Timo Schömer nach vorn Betrieb machten. Die junge Abwehr um Neu-Libero Frieder Krause offenbarte trotz Daueroffensive der eigenen Mannschaft einige Abstimmungsprobleme. Nur der unentschlossenen, über weite Strecken harmlosen Morscheider Offensive ist es zu verdanken, dass diese Fehler nicht ausgenutzt wurden.Gäste lauern auf Konter

Die Gastgeber kontrollierten streckenweise das Spiel, die DJK lauerte auf ihre Chance durch Konter. Fußballkunst vom Feinsten war es nicht, was den fröstelnden Zuschauern geboten wurde. Viele lange Bälle sowie wenige Kombinationen lähmten die spielerische Klasse, die nur in Ausnahmefällen gezeigt wurde. Der für den früh verletzt ausscheidenden Hichem Boughaba ins Spiel gekommene Stefan Kimmling hatte den Morscheider Führungstreffer auf dem Fuß, als er sich gegen drei Thalfanger Verteidiger durchsetzte. Das Derby besaß auch im zweiten Durchgang bestenfalls durchschnittliches Format. Es gab kaum einmal zwingende Aktionen, Fehlpässe auf beiden Seiten dominierten das Spiel. Bis auf Spielertrainer Christian Anderle und Fivo Ogide besaß kaum einer Normalform bei den Platzherren, die teilweise pomadig und ohne Flügelspiel agierten. Die beste Chance des Spiels besaßen aber die gelb-schwarzen Gäste aus Morscheid, als Christian Lorscheter freistehend an Thalfangs Keeper Thomas Kräwer scheiterte (57.). Thalfang machte zwar weiter Druck, erhöhte in der Folge auch die Schlagzahl, hatte aber beim Abschluss erhebliche Probleme. Anderle und Ogide rutschten bei einer weiteren Gelegenheit knapp am Leder vorbei. In der Schlussviertelstunde versuchten es die Sportfreunde dann mit der Brechstange. Jedoch ging zu viel durch die Mitte, wo kaum einmal ein Durchkommen war. Knop hatte noch eine Chance, köpfte aber vorbei. Auf der anderen Seite verwaltete die Mannschaft von Spielertrainer Martini das Remis. Zu mehr reichte die Leistung an diesem Tag auch nicht. Zu sehr auf sich allein gestellt war Lorscheter, zu wenig Entlastung kam über Sascha Weis oder Matthias Decker. Die DJK machte die Schotten dicht und war mit dem Unentschieden anscheinend zufrieden. Thalfangs Trainer Anderle sprach im Nachhinein von einem "überlegen geführten Spiel mit den zahlreicheren Chancen. Dennoch geht das Remis in Ordnung, Morscheid hatte sogar die klarste Chance des Spiels. Gewinnen wir nächste Woche gegen Peterswald, ist alles im Lot".Spfr. Thalfang: Kräwer - F. Krause - Pfeifer, Reimann (65. Bonertz), Gerlach - Fetzer, Knop, S. Krause, Schömer - Anderle, OgideDJK Morscheid: Blatt - Martini - Stein, Erz, J. Decker - Leis, Weis, M. Decker, Boughaba (7. Kimmling/65. Brück) - Taffner , LorscheterTore: Fehlanzeige Schiedsrichter: Meusel (Minderlittgen). Zuschauer: 130.

Mehr von Volksfreund