1. Archiv

Sun-Dance und Fuldner

Sun-Dance und Fuldner

Trier/Kröv. (red) Am Samstag stehen sowohl in Kröv als auch in Trier die Zeichen auf Party. "Sun-Dance" und Phil Fuldner sorgen für bewegte Massen.Bei der dritten Auflage des "Sun-Dance-Festivals" hält man am bewährten Konzept fest: ein Tanzbereich mit mehrfarbiger Lasershow, toller Deko und Projektionen und dazu einem Lounge-Bereich mit Cocktailbar, der alle Wünsche befriedigt.

Nicht zu vergessen ein perfektes DJ-Aufgebot: Marco Petralia (Big-City-Beats), dem "Sun Dance"-Routinier Sebastian Gnewkow und Michael Heuser, der sein Können bereits auf der Nature One unter Beweis stellte. Eine gelungene Mischung für alle Freunde von House-Klängen. Los geht's in der Weinbrunnenhalle bereits um 20 Uhr.Gleicher Tag, anderer Ort: House- und Club-DJ, Model, Fernsehmoderator bei MTV und ausgebildeter Sänger. Phillip A. Fuldner, besser bekannt als Phil Fuldner, sieht nicht nur gut aus, sondern ist auch ein fantastischer Musik-Styler. 1995 gründete Fuldner zusammen mit Moguai ein eigenes Studio in Recklinghausen, wo sie seitdem produzieren. Den meisten dürfte er von seinem bisher größten Erfolg "The Final" bekannt sein. Die Top-Ten-Single, die 1998 rauskam, ist ihre Version des Titelthemas der Serie "Captain Future". Sein Stil reicht von Housemusik über Progressive, Techhouse bis hin zu Funk. Am Samstag ist Fuldner wieder zu Gast im Forum.