TANZ: Mit steigendem Interesse

TANZ: Mit steigendem Interesse

WITTLICH. Beim Betreten der Halle dröhnt Hip-Hop- Musik aus den Lautspre-chern. Auf dem Parkett selbst machen Jugendliche abenteuerliche Bewegungen – manche stehen sogar auf dem Kopf. Hier trainiert die Break-Dance und Hip-Hop-Gruppe des TV Wittlich.

Diese Gruppe gibt es seit vier Jahren. Der 19-jährige Rocco Lubbe ist der Übungsleiter. Und er ist mit Leib und Seele dabei: "Wenn ich mal eine Woche nicht tanze, das kannste knicken." Er hat früher schon in der Freizeit Break-Dance getanzt und ist irgendwann auf die Verantwortlichen des TV zugegangen. Mit Erfolg. "Wir haben in der Gruppe im Moment knapp 20 Mitglieder im Alter von zehn bis 16 Jahren. Bei jedem Training werden es mehr", freut sich Lubbe. Die Übungsstunden beginnen immer mit einem Aufwärmprogramm. Danach werden dann Schrittkombinationen oder Figuren, wie zum Beispiel der "Freeze" (Handstand mit einer Hand) geübt. "Die zwei Mädels, die wir haben, tanzen nur Schritte. Die stehen nicht so drauf, auf dem Kopf zu stehen und sich zu drehen", sagt Rocco. Mittlerweile tritt die Gruppe sogar auf, zum Beispiel auf Sommerfesten. "Wir haben ungefähr 20 Auftritte im Jahr, ich versuche mir für jede Veranstaltung eine neue Choreographie auszudenken", erklärt Lubbe. Dabei schaut der 19-Jährige sich einiges bei seinen Vorbildern aus den USA ab, aber entwickelt auch durchaus eigene Schrittkombinationen. Ein Auftritt dauert im Schnitt eine halbe Stunde. Auf die Frage, was Übungsleiter Lubbe an Break-Dance und Hip Hop so liebt, kommt er aus dem Schwärmen nicht mehr heraus: "Das ist einfach eine Philosophie, ein echter Lebensstil. Außerdem kann man seine Gefühle prima in das Tanzen mit einbauen." Dar-überhinaus gäbe es in der Hip- Hop-Szene - entgegen aller Vorurteile - kaum Gewalt. "Wenn es bei uns Ärger zwischen zwei Gruppen gibt, dann gibt es einen so genannten Battle - es wird sich nicht geschlagen, sondern gegeneinander getanzt." Voraussetzungen für das Break Dance- oder Hip-Hop-Tanzen müssen die Kids eigentlich nicht mitbringen. "Es wäre schon gut, wenn sie sportlich und koordinativ etwas fit wären, aber das lernen sie hier auch", sagt Lubbe. Weitere Informationen zur Break Dance- und HipHop- Gruppe des TV Wittlich im Internet unter www.wittlicher-tv.de