1. Archiv

TV-Leser geben Tipps zu Schulränzen:

TV-Leser geben Tipps zu Schulränzen:

Mein Sohn trägt einen Ranzen, der öfter zwölf bis 14 Kilo wiegt. Es scheint nicht möglich zu sein, dass die Schüler sich ein Buch teilen und die Banknachbarn sich mit dem Mitbringen abwechseln. Zudem geht der Trend dahin, dass die Bücher nicht für ein Jahr konzipiert sind, sondern für zwei Jahre oder länger.

In der Schulbuchkommission sitzen meines Wissens auch Eltern, die solchen Konzepten zustimmen. Unsere Versuche, den Ranzen unseres Sohnes zu erleichtern, sind bislang alle fehlgeschlagen. Susanne Andres, Föhren Warum machen wir es nicht wie die Spanier? Dort gehen die Kinder mit Rollwägelchen ("Hackenporsche") zur Schule. Wieso packen wir große Gewichte ausgerechnet auf den Buckel? Wenn ich als älterer Mensch Einkäufe heimschleppe, trage ich sie doch auch nicht auf dem Rücken! Alfred Kwiatkowski, Trier