UMFRAGE

Nadine Angermann, 19 Jahre, Studentin an der Uni Trier : "So, wie man in den Wald hineinruft, schallt es auch wieder hinaus. Wenn sich mir gegenüber jemand gut benimmt, tue ich das auch." Simon Hombach, 13 Jahre aus, Schüler aus Gippertsheim: "Ich finde gutes Benehmen eigentlich ganz gut. Mit schlechtem Benehmen macht man sich keine Freunde. Deshalb ist gutes Benehmen für mich schon sehr wichtig und auch gerade unter Jugendlichen angebracht. Theresa Riedel, 17 Jahre, Schülerin aus Trier: "Gutes Benehmen finde ich gut. Es ist blöd, wenn jemand unfreundlich ist und sich schlecht benimmt. Dann bin ich auch nicht freundlich. Sonst halte ich viel von gutem Benehmen." Martin Fischer, 12 Jahre, Schüler aus Trier: "Gutes Benehmen? Muss nicht sein, denke ich. In der Schule nicht und zu Hause jedenfalls nicht. Eigentlich halte ich nicht viel von gutem Benehmen. Warum sollte man freundlich sein, wenn andere das auch nicht sind?" Sylvia Romeyke, 15 Jahre, Schülerin aus Wittlich: "Ich finde, man sollte sich benehmen. Es gibt zwar viele Leute, die denken, tun und sagen zu können, was sie wollen, aber es ist wichtig, sich zu benehmen." (kim)