1. Archiv

Urteil sorgt für Verärgerung

Urteil sorgt für Verärgerung

Der Auf- und Abstiegskampf im Fußballkreis Mosel ist das bestimmende Thema bei den betroffenen Vereinen als Folge des Urteils des Schiedsgerichts. Dieses muss jetzt auch von der Bezirksspruchkammer West umgesetzt werden und führt zu Verärgerung bei verschiedenen Vereinen, besonders in der Kreisliga B I.Die SG Traben-Trarbach erhält zwei Punkte, die im Kampf um den Aufstieg eine entscheidende Rolle spielen könnten.

Auch die Reserve der SG Haag bekommmt drei Punkte zugesprochen, welche die SG zum Saisonende vor dem Abstieg und der Relegation retten könnten. Im Gegenzug könnten dadurch die SG Maring und der FC Gielert im Abstiegskampf stark gefährdet werden.

Der Bezirksspruchkammer West wird wohl nichts anderes übrig bleiben, als das Urteil des ständigen Schiedsgerichts umzusetzen. Auch die vom Fußballverband Rheinland herausgegebene Auf- und Abstiegsregelung für die Saison 2008/2009 führt bei manchen Vereinen aus den Kreiligen A und B zu Verärgerung. Denn nach dem Stand des letzten Spieltags in der Bezirksliga West sind vier Vereine vom Abstieg in die Mosel-Kreisliga A bedroht. Dies hätte zur Folge, dass aus der Kreisliga A vier Mannschaften absteigen müssten und damit die Relegation um einen freien Platz in der Kreisliga A nicht stattfinden würde.

Friedrich Zeltner