Verantwortungsvolle Aufgabe

Verantwortungsvolle Aufgabe

WITTLICH. Babysitter müssen sich vielfältigen Aufgaben stellen und dürfen auch in schwierigen Situationen nicht den Kopf verlieren. Damit junge Menschen wissen, mit welchen Situationen ein Babysitter umgehen muss, bietet der Kinderschutzbund Wittlich am Samstag, 11. Oktober, ein Tagesseminar an.

Ein "Start-Set" für zukünftige Babysitter will die Schulung in den Räumen des Deutschen Kinderschutzbundes (DKSB) in Wittlich, Karrstraße, interessierten Jungen und Mädchen ab 14 Jahre, aber auch Erwachsenen bieten. In einem einführenden Teil werden sich Jutta Böhm und Friederike Wilhelm der Frage widmen "Was sollte ein Babysitter können?". Dr. Klaus Mahler, Chefarzt der Abteilung für Kinder-und Jugendmedizin im St. Elisabeth Krankenhaus Wittlich, referiert anschließend über "Notfälle im Kindesalter", während die Kinderkrankenschwester Marion Becker-Hofer über "Säuglingspflege und Säuglingshandling" spricht. Abschließend gibt die Erzieherin Jutta Böhm Tipps für das"Spielen, Singen und Basteln mit Kindern". Die Schulung dauert von 9 bis 16 Uhr und kostet 20 Euro inklusive Zertifikat, mit dem die Teilnehmer in die Babysitter-Kartei des DKSB aufgenommen werden. Anmeldung unter Telefon 06571/2110.