Vize-Sieg für Wengerohr

In der Endrunde des Mosel-Cups hat die gemischte Jugend-Mannschaft des Polizei SV Wengerohr ihren zweiten Platz behauptet. Damit bestätigt das junge Team die guten Leistungen aus der Vorrunde.

Bernkastel-Kues. (red) Ganz zum Sieg hat es nicht gereicht - doch auch der zweite Platz beim Mosel-Cup ist für die Nachwuchs-Schwimmer des Polizei SV Wengerohr ein großer Erfolg. Schließlich war es für das junge Team der erste Start als Mannschaft überhaupt. Außerdem gelang es bei der Endrunde, den Abstand nach hinten noch auszubauen. Bereits nach dem ersten Durchgang in Gerolstein hatten sich Hannah Schleidweiler, Julie Plein, Florian Kirsch, Johanna Gräbedünkel (alle Jahrgang 1997), Katharina Elsen (1998), Annika Elsen, Lea Broich und Marius Berens (alle 2000) auf den soliden zweiten Rang geschwommen.

Beim Mosel-Cup werden zwei Staffeln sowie alle Lagen auf der 50- und 100-Meter-Distanz geschwommen. Am Ende werden alle Zeiten addiert, die schnellste Mannschaft gewinnt. Teilnehmer waren unter anderem Vereine aus Trier, Wittlich, Bernkastel-Kues, Bitburg und Gerolstein.

Dass der erste Mannschaftsstart gleich mit dem ersten Pokal für die Kinder endete, lässt beim Polizei SV auf weitere Erfolge im nächsten Jahr hoffen. Aufgrund der ständig steigenden Schwimmerzahlen in Wengerohr wird ab dem kommenden Jahr mit mehreren Mannschaften gestartet.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort