1. Archiv

WASSERSPORT: Ruderer gewinnen laufend

WASSERSPORT: Ruderer gewinnen laufend

BAD KREUZNACH. (teu) Der zweite Platz des RC Traben-Trarbach beim Auftaktrennen zur Winterlaufserie der Ruderer war eine Überraschung. In Bad Kreuznach übernahmen die Doppelstädter die Gesamtführung.

Im Winter können Ruderer oft nicht auf dem Wasser trainieren - entweder weil es zu kalt ist oder weil die Steganlagen zum Hochwasserschutz an Land liegen. Deshalb laufen sie in der kalten Jahreszeit, um ihre Kondition zu verbessern. Es sieht nun ganz danach aus, als würde der RC Traben-Trarbach die Sensation schaffen: Beim zweiten Lauf der Winterlaufserie des Ruderverbands Rheinland (RVR) ergatterte der Moselclub den ersten Platz in der Gesamtwertung. Die Traben-Trarbacher erzielten auf dem flachen Rundkurs um die Salinen in Bad Kreuznach bei Temperaturen unter null Grad sechs Einzelsiege durch Felix Wurzer (Altersklasse der Jahrgänge 1994/95), Anna Bogner und Valentin Bogner (jeweils 1992/93), Ulrike Boor und Markus Boor (1964-70), Georg Huesgen (1952-56). Mit fünf weitere ersten Plätzen in den Mannschaftswertungen wurde der Grundstein zum überlegenen Gesamtsieg an der Nahe gelegt. Mit 271 Punkten hat der RC Traben-Trarbach nun klar die Führung des Koblenzer RC "Rheinania" übernommen. Neuer Zweiter in der Serienwertung ist die RG Treis-Karden mit 204 Punkten. Die Rudergesellschaft Zeltingen belegt mit 64 Punkten den fünften Platz. Beim abschließenden Rennen in Koblenz müssen die Traben-Trarbacher Ruderer nur noch einmal mit so vielen Sportlern wie in Bad Kreuznach (26) starten, um den Wanderpokal an die Mosel zu holen.