1. Archiv

Zweites Spiel, zweiter Sieg

Zweites Spiel, zweiter Sieg

TV Wörth - JSG GMH Wittlich 19:21 Zweites Spiel, zweiter Sieg: Zu einem unerwarteten Auswärts-Erfolg beim Pfalzmeister TV Wörth ist die weibliche C-Jugend der JSG GMH Wittlich bei den südwestdeutschen Meisterschaften gekommen.

In einem nicht immer hochklassigen, aber hart umkämpften und stets spannenden Spiel behielten die Wittlicherinnen mit 21:19 die Oberhand.

Den Grundstein zum Erfolg legten die JSG-Mädchen in der Defensive. Unterstützt von Sarah Eiden, die im Tor eine sehr starke Leistung bot, ließen sie die Pfälzerinnen nicht zur Entfaltung kommen, fingen einige Pässe ab und erzwangen häufiger ein Zeitspiel des gegnerischen Teams. In der Offensive gab es aber einige Unkonzentriertheiten, so dass sich die JSG trotz ständiger Führung nie einen beruhigenden Vorsprung herausspielte.

"Wir haben es uns in einigen Situationen unnötig schwer gemacht und beim Stand von 17:18 wurde es noch einmal richtig eng", sagte Trainer Norbert Posnien, "aber unser Team hat eine tolle kämpferische Leistung hingelegt und durch eine kompakte Mannschaftsleistung einen Sieg erreicht, mit dem wir nicht gerechnet hatten. Jetzt wollen wir auch gegen Griesheim etwas erreichen und hoffen am nächsten Samstag auf eine volle Halle. Die Mannschaft hat eine lautstarke Unterstützung verdient."

JSG: Stefanie Hayer, Sarah Eiden - Lisa Barth (4), Ira Fröhlich, Meike Posnien (2), Lisa Fröhlich, Dana Könen, Nadine Kieren (1), Gwenny Barthen (8/1), Melanie Assmann, Frederike Otten, Karolin Jackel (6), Lena Werner