| 23:19 Uhr

Trier
Ausflugstouren mit dem Schienenbus

Die Frühlingstouren im Mai führen durch die Eifellandschaft und rund um Trier.
Die Frühlingstouren im Mai führen durch die Eifellandschaft und rund um Trier. FOTO: AKE Eisenbahntouristik
Trier. Im Wonnemonat Mai hat TVReisen wieder zwei Touren mit den roten Schienenbussen im Programm.

Am Samstag, 12. Mai, geht es ab Trier Hbf in den Nationalpark Eifel. Die Fahrt im Panorama-Schienenbus führt über die rund 115 Kilometer lange Eifelstrecke bis nach Kall und anschließend über die 17 Kilometer lange, denkmalgeschützte Strecke der Oleftalbahn bis nach Hellenthal.

Dabei werden kulturelle und historische Zeugnisse der Eifellandschaft entlang der Ortschaften Kall, Gemünd, Olef, Schleiden, Oberhausen und Blumenthal passiert. Links und rechts der Strecke locken zahlreiche Besonderheiten, die nicht nur Eisenbahnliebhaber zum Schwärmen bringen: Die Fahrt durch den Gemünder Tunnel und die Überquerung des historischen, von Fachwerkhäusern geprägten Kerns des Örtchens Olef sind nur einige davon.

Ziel des roten Gefährtes ist der Nationalpark Eifel, der sowohl die 100 Hektar große, denkmalgeschützte Anlage Vogelsang IP beherbergt als auch das im Jahr 2016 eröffnete Ausstellungs-, Bildungs- und Besucherzentrum mit zwei großen Dauerausstellungen zu den beiden Themen NS-Ordensburg und Nationalpark.

Es besteht die Möglichkeit, den Aufenthalt vor Ort individuell zu gestalten oder an einer Plateauführung über das Gelände von Vogelsang IP teilzunehmen mit einer Panoramasicht auf die Nationalparkregion. Für alle naturinteressierten Gäste empfiehlt sich ein Rundgang oder eine Wanderung mit einem Ranger durch den Nationalpark. Der 3,5 Kilometer lange Rundgang bietet einen Blick auf den Urftsee und die frühlingshaften Wälder. Noch mehr über den Nationalpark gibt es bei einer sechs Kilometer langen Ranger-Wanderung zu erfahren. Auf naturbelassenen Wegen kann der Blick bis zum Plateau der Dreiborner Hochfläche und zum Kirchturm der ehemaligen Ortschaft Wollseifen schweifen. Bereits ab dem Einstieg in den nostalgischen Schienenbus beginnt ein vielseitiger Ausflugstag mit einer bewegenden Geschichte, unberührter Natur, seltenen Tier- und Pflanzenarten sowie einmaligen Ausblicken.

Zustiege für die Tour: Trier Hbf, Kordel, Bitburg-Erdorf, Kyllburg, Gerolstein.

Der Reisepreis beträgt ab Trier 69 Euro, ab Bitburg-Erdorf und Gerolstein 59 Euro. Kinder von fünf bis einschließlich 14 Jahren fahren für die Hälfte des Reisepreises.

Zwei Erwachsene und maximal drei Kinder reisen zum Preis von zwei Erwachsenen und einem Kind. Kinder bis vier Jahre fahren kostenfrei ohne Sitzplatzanspruch.

Fakultativ buchbar (je 10 Euro pro Person):

  • Ranger-Rundgang (3,5 Kilometer) inklusive Ausstellungseintritt „Wildnis(t)räume;
  • Ranger-Wanderung (6 Kilometer) inklusive Ausstellungseintritt Wildnis(t)räume;
  • Geländeführung Vogelsang IP inklusive Ausstellungseintritt „Bestimmung Herrenmensch“.

Am Sonntag, 13. Mai, startet wieder die beliebte Tour Rund um Trier. Die Rundfahrt geht über die Moselbrücke, dann bis nach Ehrang, wo die Kyll in die Mosel mündet, weiter durch das Butzerbachtal an der Ruine Ramstein vorbei bis nach Kordel, dem „Tor zur Eifel“, und weiter entlang des Kylltals bis nach Speicher. Das Schienenbuserlebnis geht weiter mit einem Fahrtrichtungswechsel nach Ehrang. Das Besondere: Der Schienenbus befährt die Güterzugstrecke nach Trier-West, die für den Personenverkehr normalerweise nicht zugänglich ist. Dort gibt es exklusive Ausblicke, die Bahnfahrgästen für gewöhnlich verwehrt bleiben. Vorbei geht es an steilen Felshängen aus Buntsandstein in Richtung Igel. Nach einem Bogen durch das Moseltal wird die nächste Moselbrücke überquert. Gut zu sehen ist dort die Flussmündung, die von der Saar in die Mosel führt. Zum Abschluss geht es über Kar­thaus wieder zurück zum Trierer Hauptbahnhof – ein besonderer Tag für große und kleine Eisenbahnfreunde.

Reisepreis: 20 Euro pro Person zuzüglich 2,50 Euro pro Buchung für Sitzplatzreservierung und Versand. Kinder von fünf bis einschließlich 14 Jahren fahren für die Hälfte des Reisepreises. Zwei Erwachsene und maximal drei Kinder reisen zum Preis von zwei Erwachsenen und einem Kind. Kinder bis vier Jahre fahren kostenfrei ohne Sitzplatzanspruch.

Die Abfahrtszeiten

ab Trier Hbf:

Tour 1:

ab 10.07 Uhr, an 11.42 Uhr

Tour 2:

ab ca. 12 Uhr, an ca. 13.30 Uhr

Tour 3:

ab ca. 14.30 Uhr, an ca. 16 Uhr