Andreas Arens

Andreas Arens stammt aus Prüm und schlug zunächst die Laufbahn des Finanzbeamten ein. Mit dem Abschluss „Diplom-Finanzwirt“ verließ er 1998 die Fachhochschule für Finanzen im pfälzischen Edenkoben, um dann aber verstärkt seiner Leidenschaft nachzugehen: dem Journalismus.

Das Magister-Studium an der Uni Trier (Abschluss 2002) sollte als Grundlage dazu dienen. Parallel absolvierte er in dieser Zeit unter anderem mehrwöchige Praktika beim Kicker-Sportmagazin in Nürnberg, bei der Sport-Bild in Hamburg, beim SWR-Fernsehen in Mainz und der Wolfsburger Allgemeinen.

2002/03 volontierte er bei der Rhein-Zeitung, um danach im gleichen Hause eine Redakteursstelle in der Lokalredaktion in Mayen anzutreten.

2004 folgte er dem Ruf der Region, kehrte nach Trier zurück und baute hier die Sportredaktion beim Wochenspiegel auf. Bis Dezember 2016 zeichnete er für diese verantwortlich.

Der passionierte Fußballer und Radfahrer betreut seit Januar 2017 beim Trierischen Volksfreund nun schwerpunktmäßig den Kreissport.

Artikel dieses Autors
Kontaktieren Sie den Autor

Spam-Schutz:

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden