Dagmar Dettmer

Profilbild von Dagmar Dettmer
Weiberdonnerstag: Revolution geglückt, Bitburg verrückt (Fotos)
Weiberdonnerstag: Revolution geglückt, Bitburg verrückt (Fotos)

Fastnacht 2024Weiberdonnerstag: Revolution geglückt, Bitburg verrückt (Fotos)

Sie haben es mal wieder geschafft. Einfach ihre Röcke gerafft. Gas gegeben und Tore geschossen. Obwohl es von oben hat beständig gegossen. Jetzt ist Bitburg und das ganze Land fest in Narrenhand. Mit viel Trara lest hier, was bisher geschah.

Ihr wisst noch nicht als was ihr geht? Dann seht!
Ihr wisst noch nicht als was ihr geht? Dann seht!

Last-Minute-Kostüm-IdeenIhr wisst noch nicht als was ihr geht? Dann seht!

Bunt und lustig sollt ihr sein, dann wird Fastnacht richtig fein! Wer noch nichts hat, kein Problem. Mit ein paar Ideen wird jeder Narr, im Handumdrehen schön. Wie das gelingen kann? Ein paar Beispiele für Frau und Mann.

Nicht ein, nicht zwei – gleich drei Möbelhäuser für Bitburg
Nicht ein, nicht zwei – gleich drei Möbelhäuser für Bitburg

Jetzt kommt ThiexNicht ein, nicht zwei – gleich drei Möbelhäuser für Bitburg

Möbel Fischer ist umgezogen, Möbel Trösser eröffnet im Frühjahr und Möbel Thiex plant ebenfalls im Süden der Sadt eine Filiale zu eröffnen. Warum sich die Inhaber gerade Bitburg ausgesucht haben und was die Kunden dort erwartet.

Wege ins Zentrum attraktiver machen
Wege ins Zentrum attraktiver machen

Einzelhandel in BitburgWege ins Zentrum attraktiver machen

Bitburgs Süden boomt. Der Umzug von Möbel Fischer führt zur Neuansiedlung von Polster Trösser und nun zieht Interliving Thiex mit einem neuen Geschäft nach. Für den Kunden bedeutet das: mehr Auswahl. Wer sich neu einrichten will, wird bei drei Anlaufstellen in direkter Nachbarschaft gerne nach Bitburg kommen.

Die Eifel kann bunt: Demo-Macher legen nach
Die Eifel kann bunt: Demo-Macher legen nach

Zeichen für DemokratieDie Eifel kann bunt: Demo-Macher legen nach

Die Eifel steht auf gegen Rechtsextremismus: Das haben rund 2500 Demonstranten am Wochenende gezeigt. Der Initiator der Veranstaltung, Heiko Jakobs, ist begeistert vom Auftakt und könnte sich gut eine Fortsetzung vorstellen.

Reine Panikmache? Was Eifeler zu den Wetter-Warnungen sagen
Reine Panikmache? Was Eifeler zu den Wetter-Warnungen sagen

Glatteis und Schnee-ChaosReine Panikmache? Was Eifeler zu den Wetter-Warnungen sagen

In Rheinland-Pfalz herrschte zwei Tage lang Ausnahmezustand. Schulen waren geschlossen, Busse fuhren nicht, Büros waren wie leer gefegt. Die WarnApp hatte im Vorfeld gleich mehrfach Alarm geschlagen. Dabei sind Schnee und Eis im Winter nichts Ungewöhnliches. Sind die Warnungen nur übertriebene Panikmache?

Das sagen Passanten in Trier, Bitburg und Wittlich zu den Bauern-Protesten
Das sagen Passanten in Trier, Bitburg und Wittlich zu den Bauern-Protesten

Volksfreund-UmfrageDas sagen Passanten in Trier, Bitburg und Wittlich zu den Bauern-Protesten

Viel Unterstützung für den Protest der Landwirte in Trier, Bitburg und Wittlich haben Menschen aus der Region bei der Volksfreund-Straßenumfrage geäußert, obwohl viele unter Verkehrsbehinderungen zu leiden hatten, da Mitarbeiter, Schüler, Lehrer und Kunden nicht wie gewohnt ihr Ziel erreichen konnten.

Jede Menge Zuspruch für die Proteste der Landwirte in Bitburg
Jede Menge Zuspruch für die Proteste der Landwirte in Bitburg

Das sagen Passanten zur Demo der BauernJede Menge Zuspruch für die Proteste der Landwirte in Bitburg

Jede Menge Zuspruch, Unterstützung und Verständnis haben Passanten in Bitburg für die Protestaktion der Landwirte. Jenseits einer allgemeinen Unzufriedenheit mit der Politik legen die Menschen in der Eifel auch Wert darauf, dass Nahrung auch morgen noch aus der Heimat kommt – und nicht importiert werden muss.

Warum einem Bitburger Geschäftsmann der Kragen platzt
Warum einem Bitburger Geschäftsmann der Kragen platzt

Wollte nicht länger den Mund haltenWarum einem Bitburger Geschäftsmann der Kragen platzt

Früher war alles besser? Auf keinen Fall, findet Achim Tossing. Den Bitburger Geschäftsmann ärgert es, wenn Menschen ihre eigene Stadt schlechtreden. Nun ist ihm wegen eines Beitrags auf der Internet-Plattform Facebook der Kragen geplatzt. Wie der Unternehmer die Innenstadt sieht.

Wie die Kulturgemeinschaft Bitburg Promis in die Eifel lockte
Wie die Kulturgemeinschaft Bitburg Promis in die Eifel lockte

Große Revue zum 75-jährigen BestehenWie die Kulturgemeinschaft Bitburg Promis in die Eifel lockte

Es gab noch keine Stadthalle, keine Halle 300 und auch Haus Beda stand noch lange nicht. 1948 ist das Geburtsjahr der Kulturgemeinschaft Bitburg. Grund genug, es zum Abschluss des Jubiläumsjahres mit einer Neujahrsgala noch mal richtig krachen zu lassen.

Parken, Housing, Bit-Galerie: Das steht 2024 in Bitburg an
Parken, Housing, Bit-Galerie: Das steht 2024 in Bitburg an

Stadtentwicklung BitburgParken, Housing, Bit-Galerie: Das steht 2024 in Bitburg an

Wie soll Bitburg 2024 auf Kurs bleiben? Mit welchen Projekten will die Stadt Impulse für die weitere Entwicklung setzen? Wir haben Bürgermeister Joachim Kandels gefragt, welche drei Themen aus seiner Sicht jetzt am wichtigsten sind:

Warum Bitburgs Stadtrat von Malu Dreyer enttäuscht ist
Warum Bitburgs Stadtrat von Malu Dreyer enttäuscht ist

Viel Pflicht, wenig KürWarum Bitburgs Stadtrat von Malu Dreyer enttäuscht ist

Einstimmig hat der Bitburger Stadtrat den Haushalt 2024 beschlossen. Der sieht ein Investitionsprogramm von 17 Millionen Euro vor. Doch Grund zur Freude ist das für die Fraktionen dennoch nicht. In ihren Haushaltsreden machen sie ihrem Ärger Luft.

Bitburgs Weihnachtsmarkt startet nach dem Brand wieder durch
Bitburgs Weihnachtsmarkt startet nach dem Brand wieder durch

Weihnachtsmarkt BitburgBitburgs Weihnachtsmarkt startet nach dem Brand wieder durch

(de) Es geht weiter. Das ist für den Bitburger Gewerbevereinsvorsitzenden Lars Messerich wichtig. „Wir brauchen den Weihnachtsmarkt als Ort der Begegnung, aber auch als Publikumsmagnet in der Innenstadt“, sagt der Geschäftsmann.

Großartige Musik und Gänsehaut-Momente
Großartige Musik und Gänsehaut-Momente

Treffpunkt der Nationen in BitburgGroßartige Musik und Gänsehaut-Momente

Das Haus: ausverkauft. Die Stimmung: ausgelassen. Die Musiker: hochkarätig. Das Publikum applaudierte in der Bitburger Stadthalle stehend der USAFE-Band. Der Dank für ein besonderes Konzert.

Nach Brand auf dem Bitburger Weihnachtsmarkt: Ursache steht fest
Nach Brand auf dem Bitburger Weihnachtsmarkt: Ursache steht fest

Rund 150.000 Euro SchadenNach Brand auf dem Bitburger Weihnachtsmarkt: Ursache steht fest

Nach dem verheerenden Brand auf dem Bitburger Weihnachtsmarkt, bei dem am Sonntagmorgen ein Grillstand vernichtet wurde, gibt es inzwischen ein Ermittlungsergebnis.