Hans-Peter Linz

Profilbild von Hans-Peter Linz

Redakteur Landkreis Bernkastel-Wittlich

Ich bin für den den Landkreis Bernkastel-Wittlich mit Schwerpunkt Verbandsgemeinde Bernkastel-Kues zuständig. Dort berichte ich über Kommunalpolitik, Wirtschaft, Verkehr und generell alle Themen, die die Menschen vor Ort beschäftigen. Dabei ist es mir wichtig, einen guten und intensiven Kontakt zu den Menschen in der Region zu halten. Der Landkreis Bernkastel-Wittlich ist mit seinen vielen unterschiedlichen Landschaften - von der Eifel über das Moseltal bis in den Hunsrück - sehr abwechslungsreich. Er bietet viel ländliches Flair, besitzt aber auch prosperierende Wirtschaftszonen, wie etwa die Industriegebiete in Wittlich oder seinen Anteil am Industriepark Region Trier. Und nicht zuletzt spielt der Tourismus eine große Rolle. Diese Vielfalt und auch die Spannungsfelder, die sich bisweilen aus ihr ergeben, machen ihn für mich journalistisch sehr interessant und herausfordernd.
Ich habe meinen Magister in den Fächern Politikwissenschaft und Geschichte an der Universität Trier gemacht und war unter anderem in einem deutsch-französischen Forschungsprojekt tätig, in dessen Rahmen ich oft in Frankreich unterwegs war. Nebenher habe ich als Freier Mitarbeiter für den Trierischen Volksfreund, die Saarbrücker Zeitung das Luxemburger Wort und weitere Medien gearbeitet und diverse Praktika absolviert. Zudem war ich auch als Fotograf in den Bereichen Mode, Reportage und Dokumentation im Einsatz. 1998 begann ich mein Volontariat beim Trierischen Volksfreund. Seit 2000 arbeite ich als Redakteur, zunächst in der Kultur-Redaktion, anschließend in der Nachrichtenredaktion, seit 2013 in der Lokalredaktion Mosel. Meine Hobbies: Porträt-Fotografie, Reisen, Literatur, Film, Wandern und Mountainbiking. Mein Motto: „Gehe einen Schritt zurück und betrachte das Ganze“.

Bürgermeisterwahl in Bernkastel-Kues: SPD unterstützt frühere CDU-Frau
Bürgermeisterwahl in Bernkastel-Kues: SPD unterstützt frühere CDU-Frau

Noch eine KandidatinBürgermeisterwahl in Bernkastel-Kues: SPD unterstützt frühere CDU-Frau

Nun ist es auch offiziell: Karin Faß wirft ihren Hut in den Ring, um Bürgermeisterin von Bernkastel-Kues zu werden. Die Sozialdemokraten erklären, warum sie hinter der parteilosen Bewerberin stehen.

Zoff nach Knöllchen-Aktion an Karneval
Zoff nach Knöllchen-Aktion an Karneval

Getrübte FeierlauneZoff nach Knöllchen-Aktion an Karneval

Erneut sind Falschparker beim Fastnachtsumzug in Longkamp schriftlich verwarnt oder gar abgeschleppt worden: Der Ärger ist groß, denn es mangelt vermutlich nicht am Willen, korrekt zu parken.

TV Leser zeigt Bilder vom Ätzboden-Festival
TV Leser zeigt Bilder vom Ätzboden-Festival

Wahrscheinlich von 2000TV Leser zeigt Bilder vom Ätzboden-Festival

Das Salmtaler Ätzboden-Festival war zwischen den 1980er- und den 2000er-Jahren ein Kult-Treff für Musik-Fans. Ein Leser hat uns Fotos geschickt.

Krankenhäuser erwarten gravierende Umbrüche - Was das für Bernkastel-Wittlich heißt
Krankenhäuser erwarten gravierende Umbrüche - Was das für Bernkastel-Wittlich heißt

GesundheitsreformKrankenhäuser erwarten gravierende Umbrüche - Was das für Bernkastel-Wittlich heißt

Viele Klinikleitungen können nicht abschätzen, wie sich die Zukunft entwickelt, wenn die Gesundheitsreform kommt. Bislang steht jedoch fest: Die Standorte der Krankenhäuser in Wittlich und Bernkastel-Kues sollen erhalten bleiben. Was für die beiden Kliniken geplant ist.

Notfallbetreuung: Wenn Hilfskräfte selbst Hilfe brauchen
Notfallbetreuung: Wenn Hilfskräfte selbst Hilfe brauchen

Fast 100 Einsätze im JahrNotfallbetreuung: Wenn Hilfskräfte selbst Hilfe brauchen

Sie haben schreckliche Bilder im Kopf, denn sie helfen bei Katastrophen und Notfällen. Das kann die Kräfte von Feuerwehr oder Polizei psychisch überfordern. Besonders dann, wenn Menschen sterben. Doch wie wird den Helfenden geholfen?

Volksfreund-Leser teilen ihre Erinnerungen ans Ätzboden-Festival
Volksfreund-Leser teilen ihre Erinnerungen ans Ätzboden-Festival

Nostalgie purVolksfreund-Leser teilen ihre Erinnerungen ans Ätzboden-Festival

Beim Aufräumen fand Mike D. Winter einen ganzen Satz Fotos von einem Ätzbodenfestival in den späten 1990er Jahren. Der TV zeigte die Bilder, flankiert von einer Fotostrecke in den sozialen Netzwerken. Viele ehemalige Teilnehmer erinnern sich...

Nun bekommt auch Wittlich endlich seinen Wertstoffhof
Nun bekommt auch Wittlich endlich seinen Wertstoffhof

Eröffnung voraussichtlich 2025Nun bekommt auch Wittlich endlich seinen Wertstoffhof

In diesem Jahr starten die Bauarbeiten für einen Wertstoffhof in Wittlich, in dem zum Beispiel Elektrogeräte, Grünschnitt oder leere Farbeimer abgegeben werden können. Und auch in Morbach geht es inzwischen voran.

City-Hotel in Bernkastel-Kues: Bald kommt der Bauantrag
City-Hotel in Bernkastel-Kues: Bald kommt der Bauantrag

Tourismus an der MoselCity-Hotel in Bernkastel-Kues: Bald kommt der Bauantrag

Schon seit mehreren Jahren wird ein neues Hotel geplant, das am Forumsplatz in Bernkastel-Kues entstehen soll. Wann es nun losgehen könnte.

Bürgermeister Grasnick: „Der Burgener Markt findet statt!“
Bürgermeister Grasnick: „Der Burgener Markt findet statt!“

Parkprobleme noch nicht gelöstBürgermeister Grasnick: „Der Burgener Markt findet statt!“

Nachdem im vorigen Jahr Dutzende Falschparker während des Burgener Marktes verwarnt oder sogar abgeschleppt wurden, geht die Suche nach legalem Parkraum weiter.

Großes Feuer auf Spielplatz in Bernkastel-Kues
Großes Feuer auf Spielplatz in Bernkastel-Kues

Anwohner riefen die FeuerwehrGroßes Feuer auf Spielplatz in Bernkastel-Kues

Es ist nicht viel mehr als ein schwarzer Haufen übrig geblieben. Auf diesem Spielplatz des Campingplatzes im Ortsteil Wehlen wird vorerst kein Kind mehr rutschen, bis alles wieder aufgebaut ist.

Maskerade in Lieser
Maskerade in Lieser

KunstausstellungMaskerade in Lieser

Mit einer neuen Ausstellung will die Künstlerin auf die Bedeutung von Masken hinweisen - passend zur närrischen Session.

Warum der Bau des Cityhotels in Wittlich auf sich warten lässt
Warum der Bau des Cityhotels in Wittlich auf sich warten lässt

Der nächste SchrittWarum der Bau des Cityhotels in Wittlich auf sich warten lässt

Seit Juni 2023 steht der Bebauungsplan, doch bislang hat der Investor, der im Zentrum von Wittlich einen Hotelneubau plant, noch keinen Bauantrag eingereicht. Wann geht es los?

Neu an der Mosel: wohnen mit Concierge – zur Miete
Neu an der Mosel: wohnen mit Concierge – zur Miete

Selbstbestimmt im hohen AlterNeu an der Mosel: wohnen mit Concierge – zur Miete

Der Weg zum Ziel war etwas holprig, weil die Bauzinsen im vergangenen gestiegen waren, aber inzwischen steht der Zeitplan für eine Baumaßnahme, die in der Region einzigartig ist: Ein Wohnhaus mit Concierge soll in Neumagen-Dhron entstehen. Was hinter diesem Modell steckt.

Bitte melden: Wer erkennt sich auf diesen Fotos aus den 90ern?
Bitte melden: Wer erkennt sich auf diesen Fotos aus den 90ern?

Ätzboden-Festival WittlichBitte melden: Wer erkennt sich auf diesen Fotos aus den 90ern?

Zeitreise in die 1990er Jahre: Bei Salmtal trafen sich einst Musikfans und feierten - 2000 war Schluss mit dem Rock. Ein ehemaliger Mitarbeiter des Volksfreunds hat nun alte Bilder vom Ätzboden-Festival gefunden.

Kitas: Landkreis Bernkastel-Wittlich sendet Hilferuf nach Mainz
Kitas: Landkreis Bernkastel-Wittlich sendet Hilferuf nach Mainz

Kitaförderung infrage gestelltKitas: Landkreis Bernkastel-Wittlich sendet Hilferuf nach Mainz

Das Kitagesetz des Landes Rheinland-Pfalz macht in vielen Kindertagesstätten umfangreiche Sanierungen und Anbauten erforderlich. In Traben-Trarbach wurde deshalb sogar eine alte Kita komplett abgerissen – der Neubau kostet mehr als acht Millionen Euro. Der Landeszuschuss sei deutlich zu niedrig, ist die Meinung im Kreisausschuss. Der beschließt deshalb eine Resolution.

Kommentar zur Kritik an Kita-Gesetz in Wittlich: Aufgaben fair verteilen
Kommentar zur Kritik an Kita-Gesetz in Wittlich: Aufgaben fair verteilen

Finanzierung der KindertagesstättenKommentar zur Kritik an Kita-Gesetz in Wittlich: Aufgaben fair verteilen

Meinung · Die Baukosten explodieren – auch für Kita-Sanierungen. Das stellt die Kommunen vor große Aufgaben, bei denen ihnen das Land deutlich besser helfen müsste, meint TV-Redakteur Hans-Peter Linz.