Düsseldorfer Stifter Udo van Meeteren gestorben: Die Eifel hat ihm viel zu verdanken
Düsseldorfer Stifter Udo van Meeteren gestorben: Die Eifel hat ihm viel zu verdanken

Mit 97 JahrenDüsseldorfer Stifter Udo van Meeteren gestorben: Die Eifel hat ihm viel zu verdanken

Der Düsseldorfer Stifter Udo van Meeteren ist im Alter von 97 Jahren gestorben. Die Eifel war für den Ehrenbürger von Düsseldorf und Wallersheim zur zweiten Heimat geworden. Seit vielen Jahren unterstützte er regionale Projekte und gründete in Prüm eine Naturschutzstiftung.

O Sole mio: Wie ein Eifeler Unternehmen deutschlandweit Sole-Anlagen liefert
O Sole mio: Wie ein Eifeler Unternehmen deutschlandweit Sole-Anlagen liefert

Salzsole für den WinterdienstO Sole mio: Wie ein Eifeler Unternehmen deutschlandweit Sole-Anlagen liefert

Für den Winterdienst wird gerade bei Eisglätte neben Streusalz alternativ Sole, eine Salz-Wasser-Lösung, eingesetzt. Das spart nicht nur Kosten, sondern ist auch nachhaltig. Zur Herstellung braucht es spezielle Anlagen. Und die werden in der Eifel gebaut.

Bauernprotest: Schüler und Angestellte zum Teil verspätet
Bauernprotest: Schüler und Angestellte zum Teil verspätet

Nicht alles wurde blockiertBauernprotest: Schüler und Angestellte zum Teil verspätet

In den Verbandsgemeinden Prüm und Arzfeld ist die Lage trotz der Bauernproteste relativ entspannt. Das Krankenhaus in Prüm kann wie gewohnt arbeiten. Einige Mitarbeiter mussten Umwege fahren. Auch in Bitburg und Daun, wo sich die Landwirte zu Kundgebungen trafen, geben Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen und Schulen Entwarnung.

Kleine Klima-Helden retten die Laseler Welt
Kleine Klima-Helden retten die Laseler Welt

Kita Lasel fördert UmweltbewusstseinKleine Klima-Helden retten die Laseler Welt

In der Kita Lasel wird der Umwelt-Gedanke groß geschrieben. Die Natur ist Lebenswerkstatt, in der es jeden Tag etwas zu tun gibt. Was wir von den Kindern lernen können.

Erst Krebs, dann Schlaganfall: Tobias und die Tapferkeit
Erst Krebs, dann Schlaganfall: Tobias und die Tapferkeit

Junger Mann kämpft sich ins Leben zurückErst Krebs, dann Schlaganfall: Tobias und die Tapferkeit

Tobias Wickel aus Nimshuscheid hat im Alter von vier Jahren Knochenkrebs bekommen. Sein linkes Bein wurde amputiert. Mit 17 bekam er einen Schlaganfall und sitzt seitdem im Rollstuhl. Doch er kämpft weiter.

Erster Fall für Eifeler Dorfschmied: Was länge gärt, wird endlich Buch
Erster Fall für Eifeler Dorfschmied: Was länge gärt, wird endlich Buch

Neue Krimi-ReiheErster Fall für Eifeler Dorfschmied: Was länge gärt, wird endlich Buch

Der Debüt-Roman „Ein Echo aus stählerner Zeit“ des Gindorfer Autors Ralf Lano ist der Auftakt zu einer historischen Krimi-Reihe des KBV-Verlags. Hauptfigur der Nachkriegsgeschichte ist ein Eifeler Dorfschmied. Die Recherchen dazu waren schwieriger als gedacht.

Lebensretter gesucht: Sergej aus der Eifel braucht eine Stammzellenspende
Lebensretter gesucht: Sergej aus der Eifel braucht eine Stammzellenspende

Altherren-Kicker starten RegistrierungsaktionLebensretter gesucht: Sergej aus der Eifel braucht eine Stammzellenspende

Registrierungsaktion am Samstag, 2. Dezember in Prüm: Die Altherrenfußball-Mannschaft Prüm-Watzerath sucht für ihren kranken Sportkameraden einen Stammzellenspender. Wer mitmacht, kann vielleicht ein Leben retten.

So stemmt sich Prüm-Türenwerk gegen die Krise im Wohnungsbau
So stemmt sich Prüm-Türenwerk gegen die Krise im Wohnungsbau

Markt ist extrem zurückgegangenSo stemmt sich Prüm-Türenwerk gegen die Krise im Wohnungsbau

Hohe Inflation, steigende Zinsen, teures Material: Das hat Folgen für die Baubranche. Die Zahl der Baugenehmigungen sinkt. Wie Prüm-Türenwerk die kritische Zeit meistern will.

Autorin Susanne Wingels: „Die Eifel macht süchtig“
Autorin Susanne Wingels: „Die Eifel macht süchtig“

Neuer ErlebnisführerAutorin Susanne Wingels: „Die Eifel macht süchtig“

Die Eifel noch mal ganz anders wahrnehmen, das ist der Anspruch von Susanne Wingels. Ganz frisch auf dem Markt ist ihr neues Buch: „Heimatschätze – historische Orte in der Eifel entdecken“. Darin entführt sie ihre Leser zu besonderen Plätzen, zeigt die schönsten Ausflugsziele und gibt Insidertipps, die auch Einheimische überraschen könnten.

Kapelle in Wawern: Viele Infos gibt’s jetzt per Smartphone
Kapelle in Wawern: Viele Infos gibt’s jetzt per Smartphone

Kirchensanierung abgeschlossenKapelle in Wawern: Viele Infos gibt’s jetzt per Smartphone

Die Ortsgemeinde Wawern hat drei touristisch interessante Punkte mit Hinweistafeln ausgestattet. Wer mit dem Handy die aufgedruckten QR-Codes scannt, bekommt weiterführende Informationen aus dem Internet.

Kunst mit viel Symbolik im Prümer Kreisverkehr
Kunst mit viel Symbolik im Prümer Kreisverkehr

Neue Kreiselgestaltung vor dem ReweKunst mit viel Symbolik im Prümer Kreisverkehr

Die Skulpturen aus Corten-Stahl des Niederprümer Bildhauers Hubert Kruft zieren schon einige Kreisel in der Region. Nun wird am Freitagmorgen der nächste bestückt – diesmal in Prüm. Zu sehen sein werden symbolträchtige Figurengruppen.

Sport an der frischen Luft: Deswegen lohnt sich ein Besuch im Prümer Kurpark
Sport an der frischen Luft: Deswegen lohnt sich ein Besuch im Prümer Kurpark

Neue AngeboteSport an der frischen Luft: Deswegen lohnt sich ein Besuch im Prümer Kurpark

Das Angebot im Park wächst weiter. Ganz aktuell ist eine Calisthenics-Anlage dazugekommen. Außerdem hat der Stadtbürgermeister noch eine Skater-Rampe und Basketball-Körbe bestellt. Warum sich ein Besuch sonst noch lohnt.

Eifel-Literatur-Festival 2024: Ein Sechser im Vorlese-Lotto – diese Autoren kommen
Eifel-Literatur-Festival 2024: Ein Sechser im Vorlese-Lotto – diese Autoren kommen

Alle Infos zum ProgrammEifel-Literatur-Festival 2024: Ein Sechser im Vorlese-Lotto – diese Autoren kommen

Exklusiv · Zum 30-jährigen Bestehen des Eifel-Literatur-Festivals präsentiert der neue Organisator Johannes Zierden ein kompaktes, prominent besetztes Programm. Mit dabei sind unter anderem Heute-Journal-Moderator Christian Sievers und Elke Heidenreich.