Beck: Finanzminister Deubel tritt zurück

Beck: Finanzminister Deubel tritt zurück

Der rheinland-pfälzische Finanzminister Ingolf Deubel (SPD) ist wegen der umstrittenen Privatfinanzierung des geplanten Freizeitzentrums „Nürburgring 2009“ in der Eifel zurückgetreten.

(dpa/lrs) Das gab Ministerpräsident Kurt Beck (SPD) am Dienstag in Mainz bekannt. Deubel habe seinen Rücktritt angeboten. Nachfolger werde der Staatssekretär im Wirtschaftsministerium in Mainz, Carsten Kühl (SPD).

„Die Privatfinanzierung ist gestoppt“, sagte Beck weiter. „Wir hätten die Reißleine früher ziehen sollen.“ Anfang der Woche waren möglicherweise illegale Geschäftsgebaren eines Schweizer Vermittlers bei der Finanzierung des Freizeitzentrums bekanntgeworden.
Deubel hatte den komplexen, internationalen und schwer durchschaubaren Millionendeal seit vielen Monaten gegen den heftigen Widerstand der Landtagsopposition von CDU und FDP vorangetrieben.