Benefiz mit dem Max-Tuch-Theater

Benefiz mit dem Max-Tuch-Theater

TRIER. (red) Nach acht ausverkauften Vorstellungen der Tucholsky-Revue "Kurt liebt...Tucholsky hasst..." bietet das Max-Tuch-Theater eine Wiederaufnahme Donnerstag, 30. September, Freitag und Samstag, 1. und 2. Oktober, 20 Uhr, im Kleinen Saal der Tuchfabrik an.

Die von Birgit Hoffmann konzipierte Tucholsky-Revue bietet einen Querschnitt durch das Schaffen des Schriftstellers. Die letzte Aufführung wird als Benefizveranstaltung für die Aktion "Lichtblick" des Trierer Kinderschutzbundes für Kinder aus Familien mit Suchtproblematik gestaltet. Karten sind in der Buchhandlung Gegenlicht und der Drogerie Jacobi erhältlich.