Bielefelderin veröffentlicht „Kochbuch für alte Menschen“

Bielefelderin veröffentlicht „Kochbuch für alte Menschen“

Mit dem Alter ändert sich auch der Geschmack und neue Kochrezepte müssen her. Nun ist ein Kochbuch erhältlich, das auf die Bedürfnisse der Senioren in der Küche eingeht.

Wenige Zutaten, mehr Würze und einfache Rezepte: Eine Autorin aus Bielefeld hat ein „Kochbuch für alte Menschen“ geschrieben. „Die Masse an Kochbüchern ist groß, aber es gibt kein Buch, das die besonderen Beeinträchtigungen alter Menschen berücksichtigt“, sagte Claudia Menebröcker dem Pressedienst „Westfalen heute“. „Bei vielen Menschen lässt im Alter der Geschmackssinn nach, außerdem fällt das Einkaufen schwerer und bei manchen haben sich auch die Lebensumstände geändert, etwa weil der Partner gestorben ist.“ Gemeinsam mit zwei Köchen hat die Diätassistentin Rezepte angepasst. Kein Gericht braucht mehr als zehn Zutaten. Traditionelle Menüs wie Heringsstipp mit Bratkartoffeln oder Würstchen mit Sauerkraut sind zudem stärker gewürzt.

Literatur:

Menebröcker, Claudia: Mir schmeckt's wieder - Das Kochbuch für alte Menschen, Trias-Verlag, 19,99 Euro, ISBN-13: 9783830439400