bild_flowzirkus_1704_TUFA

bild_flowzirkus_1704_TUFA

Trier. Alle Titel von "Flowzirkus" sind Eigenkompositionen, manches Mal leicht fliegend, ein anderes Mal schwer melancholisch. Musik für zurückgelehnte Momente, in denen es Zeit zum Zuhören gibt. Musikalisch bewegen sie sich zwischen Funk, Soul, Blues und World Musik.

Sie gastieren am 17. April, 20 Uhr, im kleinen Saal der Tuchfabrik. Karten: siehe Infobox unten rechts. (red)/Foto: Tuchfabrik