Bitburg/Wittlich: Bitburg löst Ticket für Landesentscheid

Bitburg/Wittlich : Bitburg löst Ticket für Landesentscheid

Jugend-Basketball: TVB wird Zweiter bei Rheinland-Meisterschaft der männlichen U 16.

Bei den U-16-Basketball-Rheinland-Meisterschaften der männlichen Jugend in Bitburg hat der gastgebende TV Bitburg den zweiten Platz erreicht und sich damit für die Rheinland-Pfalz-Meisterschaften qualifiziert.

 Die von Nate Goolsby gecoachten Eifeler siegten im ersten Spiel gegen die MJC Trier mit 47:37. Im zweiten Spiel musste sich der TVB dem BBC Horchheim mit 36:53 geschlagen geben. Im entscheidenden dritten Match behielt Bitburg gegen den BBV Lahnstein mit 41:35 die Oberhand.

Für die MJC blieb nur der vierte Platz. Trier unterlag Lahnstein unglücklich mit 37:40. Einen Sieg gab es für das von Max Koch und Uli Kaurisch trainierte Team zum Abschluss mit 55:48 gegen den neuen Rheinlandmeister Horchheim.

Mit 49 Punkten in drei Spielen waren Bitburgs Moritz Roller und MJC-Spieler Antony Gipson die erfolgreichsten Turnierspieler.

Bei den in Wittlich ausgetragenen U-18-Rheinlandmeisterschaften der männlichen Jugend landeten die Gastgeber des Wittlicher TV und die TVG Baskets Trier auf den Plätzen drei und vier und verpassten so den Sprung zu den Landesmeisterschaften.

Dem Wittlicher TV gelang ein Sieg gegen Trier (62:56), gegen die weiteren Gegner SG Lützel-Post Koblenz und BBC Horchheim kassierten sowohl der WTV als auch Trier Niederlagen.

Bei den weiblichen U-18-Rheinlandmeisterschaften, an der drei Mannschaften teilgenommen haben, belegten die TVG Baskets Trier Rang zwei. Einer 62:69-Niederlage gegen den neuen Rheinlandmeister Sportfreunde Neustadt/Wied stand ein Erfolg gegen den TV Arzbach (62:35) gegenüber.