| 15:09 Uhr

Polizei
Vier Unbekannte überfallen in Neumagen-Dhron 33-Jährige: Belohnung ausgesetzt

FOTO: klaus kimmling
Neumagen-Dhron. Vier unbekannte Täter haben am Donnerstagabend, 1. November, in Neumagen-Dhron auf eine Frau einen Raubüberfall verübt (der TV berichtete). Die Staatsanwaltschaft Trier und die Angehörigen des Opfers setzen eine Belohnung in Höhe von insgesamt 3000 Euro aus.

Die 33-jährige Frau war auf einem Fußweg zwischen der Mosel- und der Römerstraße überfallen worden. Die Täter hatten ihr Opfer aufgefordert, Bargeld auszuhändigen. Nachdem sie entgegnete, kein Geld oder andere Wertgegenstände dabeizuhaben, war sie von den Täter brutal niedergeschlagen, getreten und nicht unerheblich verletzt worden. Schließlich hatten die Täter von ihrem Opfer abgelassen und sich entfernt. Über die Täter ist derzeit nur bekannt, dass es sich um vier dunkel gekleidete, teilweise Kapuzenpullis tragende Männer handelte. Für Hinweise, die zur Aufklärung der Tat sowie zur Täterermittlung führen, hat die Trierer Staatsanwaltschaft eine Belohnung in Höhe von 2000 Euro ausgesetzt. Die Belohnung ist ausschließlich für Privatpersonen bestimmt. Die Angehörigen der geschädigten 33-jährigen Frau haben zusätzlich eine Belohnung von 1000 Euro ausgelobt.

Hinweise an die Polizei unter Telefon 06531/95270. Zudem hat die  Kripo ein Vertrauenstelefon für Zeugen eingerichtet, die ihre Identität nicht preisgeben möchten, Telefon  0152/28854968.

(red/iro)