1. Blaulicht

13-Jähriger auf Fußgängerüberweg in Konz angefahren und verletzt - Autofahrer flüchtet

Unfall : 13-Jähriger auf Fußgängerüberweg in Konz angefahren und verletzt - Autofahrer flüchtet

Ein 13-jähriger Radfahrer ist am Mittwoch in Konz von einem Auto angefahren worden. Dessen Fahrer fuhr weiter, ohne sich um den verletzten Jungen zu kümmern.

Nach Angaben der Polizei kam es zwischen 18.20 Uhr und 18.35 Uhr zu dem Unfall. Der 13-jährige Junge sei mit seinem Fahrrad auf dem Gehweg in der Wiltinger Straße auf der Seite eines Schuhgeschäftes unterwegs gewesen und habe dann an einem Fußgängerüberweg in der Schillerstraße mit dem Rad die Fahrbahn überqueren wollen. Dabei wurde er von einem aus Richtung Wiltinger Straße herannahenden schwarzen Auto mit TR-Kennzeichen am Lenker erfasst. Der Junge stürzte und zog sich eine erhebliche Verletzung am Bein zu. Der Autofahrer kümmerte sich nicht um den 13-Jährigen, sondern setzte seine Fahrt unvermindert fort.

Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls. Hinweise an die Polizei in Konz (06501-92680).