1. Blaulicht

2,7 Promille, morgens um halb zwölf: Polizei zieht Rollerfahrer aus dem Verkehr​

Stark betrunken : 2,7 Promille, morgens um halb zwölf: Polizei zieht Rollerfahrer aus dem Verkehr

Schon morgens 2,7 Promille: Die Polizei hat einen stark betrunkenen Rollerfahrer gestoppt. Dem droht nun ein Strafverfahren.

Die Polizei hat einen stark betrunkenen Rollerfahrer aus dem Verkehr gezogen. Das teilen die Beamten am Dienstag mit.

Demnach fiel der Polizei am Dienstag, 20. September, gegen 11:30 Uhr ein Rollerfahrer im Industriegebiet in Longuich auf. Bei einer Kontrolle nahmen die Polizisten bei dem 45-jährigen Fahrer Alkoholgeruch wahr.

Ein durchgeführter Test ergab bereits am frühen Morgen eine Atemalkoholkonzentration von 2,71 Promille. Dem Fahrer droht nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr, sein Führerschein wurde sichergestellt.