20-jähriger fährt zu schnell und betrunken und beschädigt Begrenzungspfosten Polizei nimmt 20-Jährigen Autofahrer in Wittlich fest

Alkoholfahrt mit hohem Sachschaden : Betrunken in Wittlich Pfosten beschädigt: „Lappen“ weg

Unter Alkohol- und Drogeneinfluss hat ein Autofahrer Begrenzungspfosten beschädigt

Laut Mitteilung der Polizei hat am Mittwoch, 11. September, 15.15 Uhr, der Fahrer eines blauen Volkswagens  auf dem Parkplatz der Berufsbildenden Schule Wittlich mehrere Begrenzungspfosten beschädigt. Demnach war er mit zu hoher Geschwindigkeit unterwegs, kam von der Fahrbahn ab und beschädigte dabei die Pfosten und entfernte sich  von der Unfallstelle.

Im Rahmen der Fahndung konnte der verantwortliche Fahrer  –  ein 20-jähriger Mann aus dem Bereich der Verbandsgemeinde Bernkastel-Kues – ermittelt werden. Da bei ihm  eine Alkohol- und Drogenbeeinflussung festgestellt werden konnte, wurde ihm eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein  sichergestellt.

Der Sachschaden wird auf etwa 1000 Euro geschätzt.

(red)