1. Blaulicht

35 Fahrer sind zu schnell unterwegs

Polizeikontrollen : 35 Fahrer sind zu schnell unterwegs

Beamte der Polizeiinspektion Adenau haben zwischen dem 28. Januar und dem 4. Februar mehrere stationäre Verkehrskontrollen mit dem Schwerpunkt Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt. Als Kontrollörtlichkeiten wurden in diesem Zusammenhang die B257, Ortsausgang Adenau in Fahrtrichtung Leimbach (50 km/h), sowie auf Höhe der Ortslage Hönningen in Fahrtrichtung Ahrbrück (70 km/h), herangezogen.

Darüber hinaus erfolgten weitere Messungen in den Ortschaften Weibern und Baar (jeweils 50 km/h).

Bei den Messungen konnten insgesamt 35 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und im Anschluss sanktioniert werden. Gegen insgesamt sechs Fahrer wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Die anderen 29 Fahrer wurden mit einem Verwarnungsgeld belegt. Den Spitzenwert konnten die Beamten auf der B257 auf Höhe der Ortslage Hönningen messen. Dieser beziffert sich bei erlaubten 70 km/h auf 101 km/h. Dem verantwortlichen Fahrzeugführer aus dem Landkreis Ahrweiler droht nun ein Bußgeld in Höhe von 120  Euro sowie ein Punkt beim Kraftfahrt-Bundesamt in Flensburg.