| 17:31 Uhr

Brand
Frau rettet sich vor Feuer aus Einfamilienhaus in der Eifel

Brand in Oberpierscheid-Philippsweiler (Eifelkreis Bitburg-Prüm)
Brand in Oberpierscheid-Philippsweiler (Eifelkreis Bitburg-Prüm) FOTO: Polizei / Polizei Prüm
Oberpierscheid. 50 Feuerwehrleute haben in Philippsweiler in der Eifel gegen ein Feuer in einem Einfamilienhaus gekämpft. Von Lars Oliver Ross
Lars Oliver Ross

Ein Einfamilienhaus stand am Mittwochnachmittag im Oberpierscheider Ortsteil Philippsweiler (Eifelkreis Bitburg-Prüm) in Flammen. Aus bislang noch unklarer Ursache brach im ehemals landwirtschaftlich genutzten Nebengebäude ein Brand aus. Das Feuer griff nach Angaben der Polizei in Prüm auch auf das Dachgestühl des Haupthauses über. Eine Frau, die im Haus war als der Brand ausbrach, konnte das Gebäude ohne Hilfe und unverletzt verlassen.

Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehren aus Oberpierscheid, Neuerburg, Waxweiler, Lünebach, Krautscheid, Arzfeld und Plütscheid, die mit insgesamt rund 50 Mann und mehreren Fahrzeugen vor Ort waren, konnte verhindert werden, dass das Einfamilienhaus ganz in Flammen aufgeht, und der Schaden konnte begrenzt werden.

Die Höhe des Sachschadens ist bisher noch unklar. Der Kriminaldienst der Polizeiinspektion Prüm hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.