1. Blaulicht

82-Jähriger Demenzkranker vermisst und in Belgien gefunden

Blaulicht : 82-Jähriger Demenzkranker vermisst und in Belgien gefunden

Ein vermisster 82-Jähriger, der unter Diabetes und Dementz leidet, wurde am Freitag in Bitburg vermisst. Aufgefunden wurde er in einem Krankenhaus in Belgien.

Am 2. Juli wurde die Polizei Bitburg über einen Vermisstenfall in Kenntnis gesetzt. Demnach soll es sich bei dem Vermissten um einen 82-jährigen Mann handeln, welcher Diabetiker ist und an Demenz leidet. Das teilt die Polizei mit.

Nach Aussage der Anzeigenerstatterin wollte der Vermisste sie bereits am Vortag besuchen, jedoch sei er nie an ihrer Wohnanschrift angekommen. Es bestand der Verdacht, dass sich der Vermisste mit seinem PKW im Grenzgebiet zwischen Deutschland und Luxemburg aufhalten könnte. Aufgrund der Hinweise anlässlich seines Gesundheitszustandes konnte eine medizinische Notlage nicht ausgeschlossen werden.

Die intensiven Suchmaßnahmen auf deutschem und luxemburgischen Boden wurden mit starken Kräften durchgeführt. Hierbei wurden die Polizeihubschrauber aus beiden Ländern hinzugezogen. Im Rahmen der Ermittlungen konnte der Vermisste in einem Krankenhaus in Belgien ausfindig gemacht werden. Nach Kontaktaufnahme mit der örtlich zuständigen Polizei in Belgien konnte diese bestätigten, dass der Vermisste am Freitagnachmittag an einem Verkehrsunfall beteiligt war.

Nach der ärztlichen Untersuchung in einem Krankenhaus wurde der Mann entlassen. Sein verunfallter PKW war nicht mehr fahrbereit, sodass er nach der Entlassung hilflos in Belgien stand. Eine Rückführung des Vermissten an seine Wohnanschrift erfolgte durch den Transport im Streifenwagen der Polizeien aus Belgien und Bitburg. Nach einer zurückgelegten Distanz von 250 Kilometer konnte der 82-jährige Mann wohlauf an eine Angehörige übergeben werden.