1. Blaulicht

Kerpen: Pilzsucher findet eingeklemmten Mann im Wald

Blaulicht : Pilzsucher findet eingeklemmten Mann im Wald - Rettung aus Lebensgefahr

Ein 83-Jähriger ist am Mittwoch bei Waldarbeiten eingeklemmt worden. Der Mann aus der Vulkaneifel musste durch die Feuerwehr befreit werden.

Ein 83-Jähriger aus der VG Gerolstein ist am Mittwoch im Loogher Wald eingeklemmt worden. Das teilt die Polizei mit.

Der Mann begab sich gegen 14 Uhr für Baumfällarbeiten mit einem Schmalspur-Hoflader ohne Kabine in ein Waldgebiet in der Gemarkung Kerpen-Loogh. Hierbei fuhr er mit seinem Hoflader über einen Baumstumpf mit der Folge, dass der Hoflader nach rechts umkippte. Der 83-Jährige wurde anschließend zwischen der Arbeitsmaschine und einem Baum eingeklemmt und konnte sich nicht mehr selbstständig befreien.

Kerpen: Mann bei Waldarbeiten eingeklemmt

Ein Pilzsuchender befand sich dann gegen 16:15 Uhr im selben Waldgebiet und fand den 83-Jährigen in hilfloser Lage vor und verständigte sofort die Rettungsdienste. Seitens der Freiwilligen Feuerwehren Kerpen, Walsdorf und Hillesheim konnte der eingeklemmte 83-Jährige befreit werden. Mittels Rettungshubschrauber wurde er mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus in Trier eingeliefert.

Neben den Besatzungen eines Notarzt- und Rettungswagen, der Besatzung eines Rettungshubschraubers sowie Beamten der Polizeiinspektion Daun, waren etwa 50 Feuerwehrleute der umliegenden Ortschaften im Einsatz.