Familie betroffen A60 zeitweilig gesperrt: Mehrere Menschen bei Unfall verletzt (Video/Fotostrecke)

Landscheid · Warum ein Auffahrunfall zwischen Landscheid und dem Kreuz Wittlich auf der Autobahn einen Großeinsatz von Rettungskräften auslöste.

A60 Landscheid / Kreuz Wittlich: Unfall mit mehreren Verletzten
11 Bilder

Unfall mit mehreren Verletzten auf der A 60

11 Bilder
Foto: Steil TV

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Dienstagvormittag, 3. April, gegen 11.25 Uhr auf der A 60 zwischen Landscheid und dem Kreuz Wittlich. Nach ersten Informationen war aus noch ungeklärter Ursache ein Lieferwagen auf ein vorausfahrendes Auto geprallt. Darin saß eine Familie mit vier Personen, der Lieferwagenfahrer saß alleine in seinem Fahrzeug.

Da die Meldung zu einem Unfall mit zahlreichen Verletzten einging, wurde ein Großaufgebot an Rettungsfahrzeugen zur Unfallstelle geschickt. Vor Ort stellte sich aber heraus, dass keiner der fünf Unfallbeteiligten in den Fahrzeugen eingeklemmt war, sie konnten ohne schweres Gerät aus den Autos befreit werden.

Alle fünf wurden von Notärzten gesichtet und in Krankenhäuser gebracht. Über die Schwere der Verletzungen konnten noch keine Angaben gemacht werden. An beiden Fahrzeugen entstand hoher Sachschaden.

Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten blieb die A 60 voll gesperrt. Im Einsatz waren die Autobahnpolizei Schweich, das DRK aus Wittlich mit Notarzt, Manderscheid, Speicher und der Rettungshubschrauber Christoph 10, sowie die Feuerwehren aus Landscheid, Burg, Salm, Binsfeld und der Einsatzleitwagen aus Salmtal sowie der Wehrleiter Wittlich-Land und der Brand-und Katastropheninspekteur Wittlich.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort