1. Blaulicht

Ärger über einen Stinkefinger: Radfahrer wird in Pelm umgestoßen

Polizei : Nach Stinkefinger: Autofahrer stößt Radler um

Zwei Rennradfahrer sind am Freitagabend in der Vulkaneifel unterwegs, als sie ein Auto überholt. Und dann zeigt einer der Radfahrer eine unschöne Geste.

  Zwei Rennradfahrer befuhren am Freitagabend die K 33 von Gees in Richtung Pelm. Dabei wurden sie kurz vor Pelm von einem 27-jährigen Autofahrer überholt, der nach Angaben der Polizei einen zu geringen Abstand einhielt – worüber sich einer der beiden Radfahrer aufregte. Laut Polizei hat er daraufhin dem Autofahrer den ausgestreckten Mittelfinger gezeigt. Das habe dieser im Rückspiegel bemerkt und wollte nun seinerseits die Radfahrer zur Rede stellen. Also hielt er zwei Mal an, um die beiden Männer anzusprechen, doch die Radfahrer fuhren in beiden Fällen weiter.

„Dermaßen ignoriert“, wie die Polizei erklärt, sei der Autofahrer dann erneut den Radfahrern gefolgt und habe dann einen der beiden Männer vom Rad gestoßen. Der 26-Jährige stürzte auf den Gehweg und verletzte sich leicht am Bein. Am Rennrad entstand ebenfalls Sachschaden.