Angebranntes Essen: Feuerwehr rückt zu Studentenwohnheim aus

Blaulicht : Angebranntes Essen: Feuerwehr rückt zu Trierer Studentenwohnheim aus

Angebranntes Essen war der Grund für einen Feuerwehreinsatz in einem Studentenwohnheim in Trier. Ein Bewohner wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht.

Ein Rauchmelder schlug am Montagmorgen gegen 6.15 Uhr in einem Studentenwohnheim am Trierer Universitätsring Alarm. Die Feuerwehr, die mit zwei Löschzügen ausrückte, fand eine stark verqualmte Wohnung vor. Ursache war laut Feuerwehr angebranntes Essen. Das Problem wurde behoben. Eine Person wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Nach einer halben Stunde war der Einsatz abgeschlossen.

(red/iro)
Mehr von Volksfreund