Gefährliche Körperverletzung Angriffe und rassistische Beleidigungen auf Trierer Bolzplatz

Trier · Eine Gruppe dunkelhäutiger Kicker wurde am Samstagabend laut Polizei auf einem Bolzplatz mit Steinen und Tischbeinen attackiert.

Angriffe und rassistische Beleidigungen auf Trierer Bolzplatz
Foto: TV/Fritz-Peter Linden

Mehrere Tatverdächtige haben am frühen Samstagabend gegen 19 Uhr eine Gruppe Fußballspieler auf dem Sportplatz im Trierer Pater-Loskyll-Weg angegriffen. Laut Polizei haben die Angreifer eine Gruppe von 16 dunkelhäutigen Fußballspielern rassistisch beleidigt und mit Hilfe von Steinen und Tischbeinen attackiert. Sie sollen sich durch die Sportler belästigt gefühlt haben, hieß es. Die Opfer hätten versucht, sich zu verteidigen und bis zum Eintreffen der Polizei aus dem Einwirkungsbereich der Täter zu entfernen. Die Polizisten trafen drei Tatverdächtige an, zwei Männer und eine Frau im Alter von 29 bis 51 Jahren. Es wurden Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung und Volksverhetzung eingeleitet.

Die Polizei Trier bittet Zeugen sich zu melden unter 0651/9779-3200.