Arbeiter stirbt bei Sturz von Leiter

Unfall : Arbeiter stirbt bei Sturz von Leiter

Ein junger Mann ist bei einem Unfall auf einer Baustelle in Luxemburg ums Leben gekommen.

Im luxemburgischen Clerf hat sich am Dienstag, 9. Januar, ein tödlicher Arbeitsunfall ereignet. Das teilte die Polizei im Großherzogtum mit. Gegen 8.35 Uhr wurde den Beamten der Vorfall gemeldet. Und das ist laut Meldung passiert:

Auf einer Baustelle in der „Rue de la Gare“ stand ein belgischer Arbeiter auf einer Leiter. Aus bislang unbekannter Ursache verlor er das Gleichgewicht und stürzte einige Meter durch einen Schacht in die Tiefe. Den Aufprall überlebte der 26-jährige Mann nicht. Er starb noch vor Ort.

Nun untersucht der Mess- und Erkennungsdienst die Baustelle. Die Staatsanwaltschaft hat eine Autopsie des Körpers beantragt.

Clerf liegt im Norden von Luxemburg, ganz in der Nähe von Dasburg in der Verbandsgemeinde Arzfeld.