1. Blaulicht

Auffahrunfall bei Daun: Ein Leichtverletzte und hoher Sachschaden

Geringer Sicherheitsabstand : Auffahrunfall bei Daun: 44-Jährige wird leicht verletzt

Leicht verletzt wurde eine 44-jährige Frau am Freitag, 3. Dezember, bei einem Unfall auf der B 257, der sich gegen 8.50 Uhr ereignete. Das teilte die Polizei mit. Ein 23-Jähriger aus der Verbandsgemeinde Cochem war mit seinem Auto auf der Bundesstraße von Darscheid in Richtung Daun unterwegs, als die vor ihm fahrende Frau wegen eines Wildunfalls auf der anderen Straßenseite bremsen musste.

Der junge Mann bemerkte dies laut Polizei zu spät und fuhr auf den anderen Wagen auf, weil der Sicherheitsabstand zu gering gewesen war.

Die 44-jährige wurde beim heftigen Aufpralls verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Dort stellte sich heraus, dass sie nur leichte Verletzungen erlitten hatte. Am Auto des Unfallverursachers, so die Polizei weiter, entstand erheblicher Sachschaden im vorderen Bereich. Der Wagen der 44-jährigen wurde im hinteren Bereich erheblich beschädigt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme durch Beamte der Polizeiinspektion Daun war zudem die Straßenmeisterei zur Absicherung und Säuberung der Unfallstelle im Einsatz.