| 14:25 Uhr

Blaulicht
Auto zerstört Luxemburger Ampel und überschlägt sich

FOTO: Polizei Luxemburg
Luxemburg. Ein Betrunkener hat am frühen Morgen in Luxemburg einen Unfall gebaut, bei dem sein Auto und eine Ampel zerstört wurden. Von Nathalie Hartl
Nathalie Hartl

Gegen 3 Uhr morgens fuhr er auf der rue Cents in Richtung Flughafen und prallte gegen eine Verkehrsinsel. Dabei hob der Wagen ab und riss eine Verkehrsampel aus ihrer Verankerung. Das Auto überschlug sich und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Während das Auto einen Totalschaden hat, überstand der Fahrer den Unfall ohne schwere Verletzungen. Er habe sich eigenständig aus dem Wagen befreit.

Als die Beamten eintrafen und sich um den Fahrer kümmerten, stellten sie fest, dass er nach Alkohol roch. Ein Test ergab, dass der Mann zu viel getrunken hatte, um sich hinters Steuer zu setzen. Daher wurde ein Fahrverbot ausgestellt.

Die zerstörte Verkehrsampel sei von der Strassenbauverwaltung entsorgt worden.