| 19:55 Uhr

Unfall
Autofahrer nach Zusammenstoß mit LKW lebensbedrohlich verletzt

Ein Auto ist am Mittwoch auf der A 64 bei Trierweiler-Sirzenich auf einen LKW aufgefahren. Der Fahrer wurde schwer verletzt.
Ein Auto ist am Mittwoch auf der A 64 bei Trierweiler-Sirzenich auf einen LKW aufgefahren. Der Fahrer wurde schwer verletzt. FOTO: Agentur Siko
Trierweiler-Sirzenich. Bei Trierweiler-Sirzenich ist am Mittwochabend ein Auto auf der A 64 mit einem LKW kollidiert. Der Autofahrer wurde schwer verletzt.
Joachim Engbrocks

Laut Polizei ist ein Auto, das aus Richtung Ehrang kam, am Mittwochabend kurz vor 18 Uhr auf der A 64 bei Trierweiler-Sirzenich in der Nähe der Abfahrt zur B 51 aus ungeklärter Ursache auf einen LKW aufgefahren. Der Autofahrer wurde dabei lebensbedrohlich verletzt.

Warum es zu dem Zusammenstoß kam, ist noch unklar.
Warum es zu dem Zusammenstoß kam, ist noch unklar. FOTO: Agentur Siko

Laut Polizei war der Fahrer des Autos nicht angeschnallt. Er konnte von Ersthelfern aus dem Fahrzeug befreit werden und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Die Autobahn war zeitweise an der Unfallstelle gesperrt.
Die Autobahn war zeitweise an der Unfallstelle gesperrt. FOTO: Agentur Siko

Die A 64 war zwischen der Anschlussstelle Trier/Ehrang (B 52) und der Anschlussstelle Trier (B 51) in Fahrtrichtung Luxemburg eine Stunde gesperrt, später wurde der linke Fahrstreifen wieder für den Verkehr freigegeben. Insgesamt kam es für rund zwei Stunden zu Verkehrsbehinderungen.

Im Einsatz waren die Berufsfeuerwehr Trier, die Feuerwehr Ehrang und das DRK aus Ehrang mit Notarzt sowie die Autobahnpolizei Schweich.