Blaulicht: Auto überschlägt sich bei Rodt - Fahrer schwer verletzt

Blaulicht : Auto überschlägt sich bei Rodt - Fahrer schwer verletzt

Ein Auto hat sich am Montagabend auf der L 46 bei Rodt überschlagen. Der Fahrer wurde schwer verletzt.

Zu dem schweren Verkehrsunfall kam es am Montagabend gegen 17.45 Uhr auf der L 46 kurz vor der Abfahrt nach Rodt. Nach Informationen der Polizei war der 28-jährige Fahrer auf der Landstraße von Zemmer kommend in Richtung Trier-Quint unterwegs, als sein Wagen im Bereich einer Kurve aus noch ungeklärter Ursache von der abschüssigen Fahrbahn ins Schleudern geriet und nach rechts von der Straße abkam, ein Verkehrsschild aus dem Boden riss und sich dann überschlug und auf dem Dach liegen blieb. Ersthelfer konnten den Mann aus dem Fahrzeug befreien und Erste Hilfe leisten, bis der Notarzt eintraf. Der Fahrer wurde schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt in ein Trierer Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr nahm auslaufende Betriebsstoffe auf und stellte den Brandschutz sicher. Am Fahrzeug entstand ein nicht unerheblicher Sachschaden. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten blieb die L 46 voll gesperrt. Im Einsatz waren die Polizeiinspektion Schweich, das DRK aus Schweich und Ehrang mit Notarzt sowie die Berufsfeuerwehr Trier Wache zwei.

De Polizei sucht Zeugen des Verkehrsunfalls. Hinweise an die Polizeiinspektion Schweich, 06502/91570 oder pischweich@polizei.rlp.de