1. Blaulicht

Autobahn A1 bei Hetzerath: Unfall wegen medizinischem Notfall

Strecke war zeitweise gesperrt : Medizinischer Notfall: Mann stirbt bei Unfall auf der A1

Ein Autofahrer hat auf der A1 einen medizinischen Notfall erlitten und ist deshalb von der Fahrbahn abgekommen. Die Rettungskräfte konnten nichts mehr für den Mann tun.

Am Donnerstagvormittag gegen 10.30 Uhr ereignete sich auf der A1 zwischen den Anschlußstellen Salmtal und Föhren in Höhe Hetzerath ein Verkehrsunfall, bei dem ein Mensch ums Leben kam.

Der 54-jährige Fahrer eines in Fahrtrichtung Trier fahrenden Autos kam vermutlich aufgrund eines medizinischen Notafalls nach rechts von der Fahrbahn ab und kam mit seinem Fahrzeug in der Böschung zum Stehen.

Ersthelfer versuchen Fahrer an der A1 zu retten

Ersthelfer stellten fest, dass der Fahrer bereits leblos auf seinem Fahrersitz saß. Trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen, die dann von dem alarmierten Notarzt weitergeführt wurden, verstarb die Person. Eine Beteiligung anderer Fahrzeuge ist auszuschließen.

Verkehr auf der A1 kann einspurig weiterfahren

Der Verkehr wurde nach dem Unfall einspurig über die linke Fahrspur am Unfallort vorbeigeleitet. Größere Verkehrsstörungen blieben aus. Im Einsatz war die Autobahnpolizei Schweich, der Rettungsdienst mit Notarzt und die Autobahnmeisterei Wittlich.

(ct)