Autobrand greift in Freudenburg auf Wohnhaus über - Vier Menschen verletzt

Rauchvergiftung und Sachschaden : Autobrand greift in Freudenburg auf Wohnhaus über - Vier Menschen verletzt (Fotos)

Das heftige Feuer ist nach Polizeiinformationen gegen 19 Uhr am Donnerstagabend in der Freudenburger Gartenstraße ausgebrochen. Alles begann damit, dass in der Garage eines Einfamilienhauses ein Auto lichterloh brannte.

Laut Polizei Saarburg hat ein in der angebauten Garage stehendes Auto in Freudenburg offenbar infolge eines technischen Defektes Feuer gefangen. Der Familienvater habe nach Erkennen des Brandes das Auto aus der Garage auf die angrenzende Straße rollen lassen und sich dabei eine schwere Rauchgasvergiftung zugezogen.

Die im Haus befindliche Ehefrau und die beiden Söhne erlitten ebenfalls leichtere Rauchgasvergiftungen und wurden wie ihr Vater durch das DRK in Krankenhäuser gebracht.


Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen und dadurch ein größeres Feuer verhindern. Am Gebäude selbst ist laut Polizei erheblicher Sachschaden entstanden. Das Fahrzeug wurde total beschädigt.


Vor Ort waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Saarburg, Beurig, Trassem, Taben-Rodt, Freudenburg und Kirf mit rund 70 Einsatzkräften sowie das DRK und die Polizeiinspektion Saarburg im Einsatz.

Mehr von Volksfreund