Trier: Autofahrer bedrängt Fußgänger

Trier : Autofahrer bedrängt Fußgänger

Die Polizei sucht einen Rowdy, der zu schnell in der Johannisstraße unterwegs war

(red) Ein Autofahrer hat am Mittwoch, 1. August, gegen 16.05 Uhr in der Johannisstraße in Höhe der Einmündung „In der Olk“ mehrere Fußgänger gefährdet. Wie die Polizei mitteilt, sei der Fahrer des grauen KIA Sorento mit HM-Kennzeichen mit überhöhter Geschwindigkeit in den verkehrsberuhigten Bereich der Johannisstraße gefahren. Außderdem habe er die Fußgänger genötigt, zur Seite zu gehen. Anschließend sei der Fahrer ausgestiegen und habe lautstark mehrere Fußgänger beleidigt. Die Polizei teilt weiter mit, dass es beinahe zu einem Verkehrsunfall mit einem Fahrradfahrer gekommen sei. Die Polizei fragt: Wer kann sachdienliche Hinweise zu dem Fahrer geben?

Weitere Geschädigte und Zeugen möchten sich bei der Polizeiwache Innenstadt Trier, unter der Telefonnummer 0651/9779-1710, melden.

Mehr von Volksfreund