| 09:04 Uhr

Unfall
Autofahrerin fährt in Wittlich Fußgängerin an und flüchtet - Polizei ermittelt sie kurze Zeit später

Symbol Polizei Blaulicht Einsatz. TV-Foto: Klaus Kimmling
Symbol Polizei Blaulicht Einsatz. TV-Foto: Klaus Kimmling FOTO: Klaus Kimmling / TV
Wittlich. Ein Auto hat am Mittwochabend gegen 19 Uhr in Wittlich eine 18-Jährige auf einem Zebrastreifen angefahren. Die Frau wurde verletzt. Die Fahrerin entfernte sich vom Unfallort, wurde von der Polizei gesucht - und „zeitnah“ gefunden. red

Die 18-jährige Fußgängerin wurde laut Polizei in der Friedrichstraße beim Überqueren eines Zebrastreifens von einem Auto erfasst und zu Boden geschleudert. Hierbei erlitt sie diverse Prellungen und Schürfwunden. Die Fahrerin hielt kurz an und setzte anschließend ihre Fahrt fort, ohne sich um die Verletzte zu kümmern. An der Unfallstelle konnte laut Polizei ein abgerissener Außenspiegel sichergestellt werden, der vom Auto der Unfallverursacherin stammt. Anhand der Teilenummern konnte dieser einem schwarzen Skoda zugeordnet werden. Ein Zeuge, der die Pressemitteilung der Polizei im Internet gelesen hatte, teilte der Polizeidienststelle den entscheidenden Hinweis mit, der zur Auffindung der 75-jährigen Unfallverursacherin führte.