Autofahrer flüchtet von zwei Unfallstellen in Messerich und Bettingen

Blaulicht : Autofahrer flüchtet von zwei Unfallstellen

Ein Anrufer meldete der Polizei Bitburg am späten Samstagabend einen Unfall in Messerich. Als Polizei und Rettungsdienst vor Ort waren, fanden sie nur noch einen beschädigten Wagen vor. Der Fahrer war nicht mehr vor Ort.

Die Spurenlage ließ vermuten, dass das Auto bereits an einer anderen Stelle einen Verkehrsunfall hatte. Gegen Mitternacht stellten die Polizisten dann den mutmaßlichen Fahrzeugführer in Messerich fest, als er von Bekannten dort abgeholt werden sollte. Der 35 Jahre alte Mann stand unter starkem Alkoholeinfluss. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde sichergestellt. Nach Hinweisen über die am Abend befahrene Strecke wurde dann auch noch eine zweite Unfallstelle im Bereich von Bettingen ausfindig gemacht, die dem Unfallfahrer zuzuordnen war.

Mehr von Volksfreund