Blaulicht Mann mit über zwei Promille bei Schweich unterwegs

Mit zu viel Alkohol am Steuer lässt sich nicht gut ein Auto steuern. Und wegen eines Unfalls kam die Polizei einem Betrunkenen an der Mosel auf die Spur.

 Symbolbild

Symbolbild

Foto: dpa/Uli Deck

Die Polizei hat am Donnerstagmorgen auf der L145 einen 33-jährigen betrunkenen Autofahrer gestoppt. Und das sie ihn kontrollierte, war die Folge eines Unfalls.

Eine aufmerksame Verkehrsteilnehmerin hatte der Polizei Schweich einen VW Golf gemeldet, der von der A 602 auf die Landesstraße Richtung Longuich abgebogen sei - und dabei die Leitplanken und eine Fahrbahninsel touchiert habe.

Dank guter Beschreibung sei das Auto dann kurz vor der Ortslage Longuich mit einem platten Reifen angetroffen worden. Die Polizei kontrollierte den Fahrer und machte einen Alkoholtest. Ergebnis: 2,34 Promille.

Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen. Ihn erwartet laut Polizei nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr, sein Führerschein wurde einbehalten. An der Leitplanke entstand kein Schaden, der Schaden am Fahrzeug beläuft sich auf etwa 2000 Euro.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort