| 16:59 Uhr

Blaulicht
Autofahrer stürzt Abhang in Platten hinab und stirbt an Verletzungen (Update)

Von der Straße in einen Bach, in dem nach der Bergung des Wagens eine Ölsperre schwimmt, ist ein Auto von der B50 bei Platten gestürzt.
Von der Straße in einen Bach, in dem nach der Bergung des Wagens eine Ölsperre schwimmt, ist ein Auto von der B50 bei Platten gestürzt. FOTO: Christina Moeris / Christian Moeris
Platten.   Bei einem Autounfall auf der B 50 in Platten ist am Freitagmorgen ein 37-Jähriger schwer verletzt worden. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht und starb letztlich am Samstagabend. Von Christian Moeris

Durch die Staatsanwaltschaft Trier wurde ein Unfallgutachten in Auftrag gegeben.

Die Polizei schildert den Unfallhergang wie folgt: Um kurz vor 10 Uhr fuhr der Mann aus dem Kreis Bernkastel-Wittlich auf der B 50 von Wittlich kommend in Richtung Bernkastel-Kues.
Im Bereich des Industriegebietes Platten kam er aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und stürzte mit seinem Fahrzeug einen etwa sechs Meter tiefen Abhang hinunter.

Der Wagen überschlug sich und kam auf dem Dach liegend in einem Bachlauf zum Liegen.

Mit vereinten Kräften konnten Beamte der Polizeiinspektion Wittlich und die eingesetzten Feuerwehrkräfte den augenscheinlich bewusstlosen Fahrzeugführer aus seinem Auto befreien.

Die B 50 blieb an der Unfallstelle zwecks Unfallaufnahme über mehrere Stunden voll gesperrt.