1. Blaulicht

Autos stoßen an der Mosel zusammen: Drei Menschen verletzt

Autos stoßen an der Mosel zusammen: Drei Menschen verletzt

Bei einem Überholmanöver zwischen Nittel und Wellen (Kreis Trier-Saarburg) sind am späten Samstagnachmittag zwei Autos kollidiert, drei Menschen wurden dabei leicht verletzt.

Ein Fahrzeug befuhr die Bundesstraße B419 Richtung Wellen, dahinter folgte ein weiteres Auto. Als der vorausfahrende PKW kurz hinter Nittel langsamer wurde und nach rechts auf den unbefestigten Fahrbahnrand fuhr, setzte der Hintermann zum Überholen an. In diesem Moment steuerte die Fahrerin des vorausfahrenden Autos aber wieder nach links auf die Fahrbahn. Die Gründe hierfür sind laut Polizei noch unklar.

Der mit vier Personen besetzte überholende Wagen konnte nicht mehr ausweichen und prallte in die Fahrertür. Die Fahrerin des vorausfahrenden Fahrzeuges sowie zwei Insassen des nachfolgenden Wagen wurden bei dem Unfall leicht verletzt und mussten in umliegende Krankenhäuser gebracht werden. An beiden PKW entstand erheblicher Sachschaden, die Polizei schätzt ihn auf 15.000 Euro.

Der Bereich der Unfallstelle war für die Dauer der Rettungs- und Bergungsarbeiten voll gesperrt, laut Polizei war die Strecke etwa eineinhalb Stunden lang blockiert. Im Einsatz war die Polizeiinspektion Saarburg, das DRK aus Konz und Saarburg mit Notarzt sowie die Feuerwehren aus Nittel, Köllig, Konz und Rehlingen mit 33 Mitgliedern. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter Telefon 06581-91550 zu melden.