1. Blaulicht

Autounfall mit Verletzten auf der B 53 bei Trier-Biewer

Blaulicht : (Update) Autounfall mit vier Schwerverletzten auf der B 53 bei Trier-Biewer

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Donnerstagabend auf der B53 in der Höhe von Trier-Biewer gegen 18.40 Uhr ereignet.

Daher musste die Strecke von der einen Seite ab der Bonner Straße in Trier-Pallien und von der anderen ab dem Mäushecker Weg in Trier-Pfalzel gesperrt werden. Im Westteil der Stadt staute sich der Verkehr. Nach den Rettungs- und Bergungsarbeiten konnte die Fahrbahn wieder gegen 20 Uhr freigegeben werden.

Nach Polizeiangaben missachtete ein Autofahrer die Vorfahrt und stieß mit einem anderen Fahrzeug frontal zusammen.

Der Fahrer eines Seats und drei Insassen eines Volvos wurden bei dem Aufprall schwer verletzt und wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Ein zufällig vorbeikommender Krankenwagen des Arbeiter-Samariter-Bunds (ASB) versorgte die Verletzten direkt. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle und entfernte auslaufende Kraftstoffe.

An den Fahrzeugen entstand ein Totalschaden, weshalb sie abgeschleppt werden mussten.

Unfallzeugen werden gebeten, sich an die Polizeiinspektion Schweich, Telefon 06502/91570, E-Mail: pischweich@polizei.rlp.de zu wenden.